Daily Show: „Donald J. Trump Presidential Twitter Library“

Der Kongressabgeordnete Mike Quigley hatte am 12. Juni einen Gesetzesentwurf eingebracht, der Trumps Tweets in das Nationalarchiv aufnehmen soll, in dem alle offiziellen Regierungsdokumente für die Nachwelt dokumentiert werden. Auch die Bibliotheken der Präsidenten sind dort aufbewahrt. Eine prestigevolle Angelegenheit also.

Kontextualisierung von Trumps Twitter-Gewitter

Trevor Noah und seinem Team von der Daily Show ging das offenbar nicht schnell genug und sie wollten selbst sicherstellen, dass das, was der Präsident seinem Volk mitzuteilen hat konserviert und öffentlich zugänglich gemacht wird. Also wurde in Manhattan die „Donald J. Trump Presidential Twitter Library“ eröffnet.


Am Wochenende vom 16. bis 18. Juni sollte sich in einer Pop-up-Bibliothek jeder über Trumps Twitter-Gewitter informieren können – bei freiem Eintritt. Da die Ausstellung so erfolgreich war, wird nun diskutiert, daraus eine Wanderausstellung zu machen.

Fun Fact: Die Ausstellung befand sich direkt um die Ecke des Trump-Towers.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder