Ihr könnt jetzt das Internet anrufen – per Wählscheibentelefon

Ganz genau. Während die Welt von Audio als das User Interface der nahen Zukunft spricht, hat keiner so richtig begriffen, was wirklich zählt. Ein Internet, das man anrufen kann, zum Beispiel.

Hipsterkonform kann man mittels Wählscheibentelefon jede denkbare Seite im Netz anrufen – dazu gibt es natürlich ein liebevoll designtes Telefonbuch samt „Telefonnummern“ beziehungsweise den IP-Adressen der jeweiligen Seiten.

Was wie Unfug klingt, ist tatsächlich ein Projekt von Studenten des Copenhagen Institute of Interaction Design. „Wir leben in einer Welt in der das Internet und Connected Devices allgegenwärtig sind – aber die Begeisterung für solche Technologien ist verschwunden. Wir wollten das zurückbringen“, so James Zhou, Mitglied des Studententeams, das hinter dem Telefon steckt.

Ob Unfug oder Designstudie – detailverliebt ist das Stück allemal. Vor allem der Incognito-Modus ist ein kleines Highlight.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder