Parodie: Ryan Gosling verzweifelt an der Schriftart “Papyrus“

“Avatar – Aufbruch nach Pandora“ ist James Camerons erfolgreichster Kinofilm. Der Science-Fiction-Streifen spielte über 2,78 Milliarden US-Dollar ein. Zu beanstanden gibt es aus kommerzieller Sicht also nichts. Aus ästhetischer Perspektive wiederum wurde der Film, was die Auswahl der Schriftart beim Titel betrifft, durchaus kontrovers diskutiert. Die Entscheidung fiel damals auf “Papyrus“ und nicht wenige Designer fragten sich: Wtf. Am vergangen Wochenende wurde bei “Saturday Night Life“ diese alte Wunde wieder einmal aufgerissen, indem Ryan Gosling in einer Parodie einen verzweifelten Designer spielt, der einfach nicht darauf klarkommt, dass sich Cameron damals für “Papyrus“ entschied. Designer Problems, aber: Ein erstklassiger Sketch mit einem fantastischen Ryan Gosling.

[via]


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder