Fotografie: Wenn der Zufall die besten Bilder liefert

Jonathan Higbee zog irgendwann nach New York und dachte sich: Der beste Weg, diese Stadt kennenzulernen, ist mit der Kamera um die Häuser zu ziehen und die neue Umwelt in Fotos einzufangen. Und er war begeistert. Big Apple zeigte sich ihm von Anfang an von seiner facettenreichen Seite. Eines Tages beschloss der Fotograf dann den nicht endenden Fluss aus verschiedenen Motiven nach dem Prinzip Zufall festzuhalten. Einfach draufhalten, keine Inszenierung, einfach nur: Leben in seiner rohen Form. Was dabei herausgekommen ist, könnt ihr in der folgenden Galerie sehen.

Zufall macht die beste Fotografie.

Wer mehr über den Fotografen und seine Arbeiten erfahren möchte, darf sich gerne auf seiner Website umschauen.

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder