WTF: Hackfleisch-Zeichenwettbewerb – und andere kuriose Wettkämpfe

Alle vier Jahre freuen sich Wintersport-Fans auf die Olympischen Winterspiele: Dieses Jahr kann man noch bis zum 25. Februar 2018 die konkurrierenden Athleten und Nationen in insgesamt 102 Wettbewerben in Seoul begutachten. Alles schön und gut. Doch hierzulande gibt es derzeit auch spannende Wettbewerbe, die sich sehen lassen können und unserer Meinung nach zu wenig Aufmerksamkeit bekommen. Da wäre zum Beispiel der Hackfleisch-Zeichenwettbewerb, bei dem nun ein Gewinner gekürt wurde. Der Wettbewerb fand in diesem Jahr zum zweiten mal statt und wurde von der Berliner Künstlerin Zu Kalinowska initiiert.

Foto: Anastasia Munas

Im letzten Jahr dienten laut Monopol Magazin rot angemalte Instantnudeln als Zeichenvorlage – dieses Jahr ein klassisches Motiv des Stilllebens: eine Blumenvase aus Hack, Bierschinken-, Salami- und Blutwurstblumen. Der Hauptgewinn ist ein stolzer 50-Euro-Gutschein von Lidl – und ja, ihr wollt sicher wissen, welches Bild es geworden ist. Here you go:

Hauptgewinn ging an: Johannes Mundinger (Foto: Zu Kalinowska)

Nebenkategorien gab es übrigens auch, und zwar in „Innovation“, „Fleiß“ und „Leidenschaft“. Auch hier können sich die Gewinner sehen lassen.

Hier die anderen Gewinner.

Und wenn ihr euch jetzt denkt: WTF? Was ist das für ein kurioser Wettbewerb? Dann haben wir hier für euch noch ein paar mehr Beispiele parat, die zeigen, was dem Menschen so alles einfällt, wenn er mal wieder etwas Langeweile hat:

Mehr kuriose Wettbewerbe gibt es hier.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder