Random & Fun Fail of the Day: MDR fällt auf Satire-Beitrag von Postillon herein

Fail of the Day: MDR fällt auf Satire-Beitrag von Postillon herein

Ja, ja. Rechtschreibung. Auch wir treten immer mal wieder in das eine oder andere Fettnäpfchen und stoßen an unsere Grenzen bei der akkuraten Wortwahl. Still human.

Letzten Sonntag jährte sich nun die Einführung der letzten großen Rechtschreibreform und dass veranlasste den MDR zu einem Special-Radiobeitrag, in dem man sich über die Stolpersteine in der deutschen Rechtschreibung mal so richtig auslassen konnte.

Bedauerlicherweise stolperte der MDR bei diesem Beitrag selbst ordentlich, denn im Rahmen der Sendung wurde verkündet: „seid“ und „seit“ werden schon bald als ein Wort zusammengeführt, also: „seidt“.

Blöd nur, dass sich die verantwortlichen Redakteure hierbei auf einen Beitrag des „Postillons“ beriefen, gemein bekannt als Satire-Magazin. Vor drei Monaten publizierte dieser eben einen Artikel über jene Neuheit in der Rechtschreibung.

Tja, blöd gelaufen. Aber Schadenfreude lassen wir nicht zu, immerhin sind auch wir fehlbar. Grins.

[via]

Das könnte dich auch interessieren

10 betrunkene Aktionen, die zeigen: Alkohol is one hell of a drug Random & Fun
10 betrunkene Aktionen, die zeigen: Alkohol is one hell of a drug
12 Dinge, die Kolleg:innen im Büro gerne mal mitgehen lassen Random & Fun
12 Dinge, die Kolleg:innen im Büro gerne mal mitgehen lassen
10 freche Scams, die wir in Deutschland einfach so hinnehmen Random & Fun
10 freche Scams, die wir in Deutschland einfach so hinnehmen
12 Jobs, die man machen würde, wenn Geld keine Rolle spielen würde Random & Fun
12 Jobs, die man machen würde, wenn Geld keine Rolle spielen würde
Teure Abkühlung: So viel kostet die Kugel Eis in deutschen Städten Random & Fun
Teure Abkühlung: So viel kostet die Kugel Eis in deutschen Städten