Random & Fun Anonym Pornos streamen: Pornhub launcht VPN-Client

Anonym Pornos streamen: Pornhub launcht VPN-Client

Sich einen Porno reinzuziehen hat zwar nicht mehr so einen verruchten Touch wie noch vor ein paar Jahren, trotzdem möchte man doch lieber nicht, dass der Server-Betreiber weiß, auf welchen Schmuddelseiten man sich so rumtreibt.

Deswegen hat Pornhub jetzt seinen eigenen VPN-Client, sprich ein virtuelles privates Kommunikationsnetz, gelauncht. Mit dem VPNhub stellt man eine Verbindung zum Pornhub-Server her. So kann man anonym, sicher und unbegrenzt Pornos streamen, sagt der Schmuddelseitenbetreiber. Viele User benutzen dafür ihr Handy. In öffentlichen Netzwerken im Café oder auch im Office sind Inhalte, die gesendet, empfangen oder gestreamt werden nicht geschützt. Mit einem VPN werden die Inhalte verschlüsselt übertragen. Auch bei Pornhub werden keine Daten über das Surfverhalten gesammelt, dafür ist der VPN-Client in der kostenlosen Version aber nicht werbefrei.

Um das zu verbildlichen wirbt Pornhub unter anderem mit diesem Video:

Mit der VPN-Verbindung kann außerdem die Altersbeschränkung von Inhalten umgangen werden und User habe die Möglichkeit Inhalte anzuschauen, die in ihrem Land gesperrt oder nicht verfügbar sind.

Das könnte dich auch interessieren

Elon Musk ist sauer auf Paris Hilton und Disney Random & Fun
Elon Musk ist sauer auf Paris Hilton und Disney
Business-Beleidigungen: 12 Ideen, den Kolleg:innen zu sagen, dass sie unfähig sind Random & Fun
Business-Beleidigungen: 12 Ideen, den Kolleg:innen zu sagen, dass sie unfähig sind
Hast du Rizz? Das Voting zum Jugendwort des Jahres startet Random & Fun
Hast du Rizz? Das Voting zum Jugendwort des Jahres startet
Elon Musk: Menschen im Homeoffice sind “detached from reality” Random & Fun
Elon Musk: Menschen im Homeoffice sind “detached from reality”
Schlagabtausch auf X: Elon Musk und Thierry Breton über DSA-Einhaltung Random & Fun
Schlagabtausch auf X: Elon Musk und Thierry Breton über DSA-Einhaltung