Life & Style Spaß mit KI – Google lässt dich zum Gif werden

Spaß mit KI – Google lässt dich zum Gif werden

Google bringt Neues aus der Kategorie Spaß mit KI: Das browserbasierte Programm Move Mirror erkennt, welche Pose ihr gerade macht, zeigt euch in Echtzeit dazu passende Bilder – und erstellt daraus ein Gif. Nochmal anschaulich von vorne: ihr legt vor eurer Webcam eine kleine Dab-Session hin, und Move Mirror setzt aus einer Datenbank aus insgesamt 80.000 Bildern, die eurem eigenen Bewegungsablauf möglichst nahe kommen, ein Gif zusammen. Am Ende könnt ihr eure kleine Show speichern und verschicken.

KI für alle

Das Ganze funktioniert mit dem sogenannten PoseNet-Modell, das die Position deines Körpers und deiner Gelenke erkennt und mit anderen Bildern abgleicht. Laut Google ist das Ziel „to make machine learning more accessible to coders and makers, and inspire them to experiment with this technology.“

Ausprobieren könnt ihr Move Mirror auf der eigens eingerichteten Website. Auch weiterführende Informationen sind dort zu finden. Aber dran denken: Kamera danach wieder abkleben.

 

Das könnte dich auch interessieren

Bei SAP gibt’s jetzt doch keine 6 Wochen Vaterschaftsurlaub Life & Style
Bei SAP gibt’s jetzt doch keine 6 Wochen Vaterschaftsurlaub
»Trainierte Affen!« Life & Style
»Trainierte Affen!«
Ferienplanung mit Hindernissen? Jeder vierte Deutsche kann sich den Sommerurlaub nicht leisten Life & Style
Ferienplanung mit Hindernissen? Jeder vierte Deutsche kann sich den Sommerurlaub nicht leisten
Die täglichen Gedanken erfolgreicher Menschen Life & Style
Die täglichen Gedanken erfolgreicher Menschen
Play-Hard-King verurteilt: 25 Jahre Gefängnis für Sam Bankman-Fried Life & Style
Play-Hard-King verurteilt: 25 Jahre Gefängnis für Sam Bankman-Fried