Fünf Tipps von Female Leaders für die zukünftige Generation

Tammy H. Nam (PicsArt)

Welchen Rat möchtest du anderen (zukünftigen) Female Leaders mitgeben?

Man sollte verstehen, dass ein Rückgrat zu haben, eine wichtige Eigenschaft ist. Rückgrat heißt für mich herauszufinden, wie man schwierige Situationen angeht, während man von der Erfahrung lernt und nicht davon rennt. Das war eine wichtige Lektion, die mir aufgezeigt hat wie wichtig ein Prozesses gegenüber dem Endziel ist und wie wichtig ein Perspektivwechsel gegenüber inhärenten Vorurteilen ist. In anderen Worten: Die Art und Weise wie man an Dinge herantritt oder der Umgang mit einer bestimmten Situation ist oft wichtiger als das Endergebnis. Das wird dir nicht die Lösung zeigen, aber es wird dir sicherlich das Arbeitsleben erleichtern und es dir ermöglichen, Situationen zu bewältigen und sogar darin aufzugehen.

Wer ist dein Vorbild als Leader?

Angela Merkel. Sie ist eine kluge, entschlossene Führungskraft, die in der Lage ist, positiven Wandel in einer immer noch männerdominierten Branche auf globaler Ebene hervorzurufen. Aber wichtiger ist, dass sie das mit einem kleinen Ego getan hat. Eine Kombination aus diesen Charakterzügen macht sie außergewöhnlich, unabhängig vom Geschlecht.

Wie ist deine Meinung zum aktuellen Status von Frauen in der Technologie?

Das großartigste in der Tech-Industrie — zumindest im Web- und Software-Zeitalter — ist, dass Fähigkeiten, etwa im Gegensatz zu Beziehungen und Geschlecht, alles schlagen kann. Frauen sind großartig in der Tech-Welt, da sie dazu tendieren, exzellente Kommunikatorinnen und Multitasker zu sein, was in dieser schnellen Branche sehr wichtig ist. Deshalb gibt es mehr und mehr Frauen in Führungs-, Produkt- und Ingenieurspositionen. Natürlich muss an etlichen Fronten noch viel getan werden, um Gleichheit zu schaffen, aber die Geschwindigkeit, in der wir es bis hierhin erreicht haben, war verglichen mit anderen Branchen unglaublich. Ich fühle mich geehrt, für PicsArt zu arbeiten, dessen globale Mitarbeiter*innen mehr als die Hälfte weiblich sind.

Bozena Rezab (Gamee)

Welchen Rat möchtest du anderen (zukünftigen) Female Leaders mitgeben?

Zweifle nicht an dir selbst, das ist oft das, was Frauen zurückwirft. Unterstütze andere Frauen, darin liegt eine große Kraft, und du wirst es hundert mal zurück bekommen.

Wer ist dein Vorbild als Leader?

Meine frühere Vorgesetzte und eine gute Freundin, die ich bei Google getroffen habe. Sie ist eine großartige Führungskraft und eine inspirierende und erfolgreiche Managerin, obgleich sie sehr menschlich geblieben ist. Sie hat eine sehr menschliche und liebevolle Art und Weise gegenüber ihrem Team.

Wie ist deine Meinung zum aktuellen Status von Frauen in der Technologie?

Es gibt mehr Frauen als jemals zuvor, die die Tech-Branche betreten: Als Gründerinnen, Führungskräfte, Ingenieurinnen, Designerinnen. Das ist großartig zu sehen und ich hoffe, dass die Frage nach dem Geschlecht bald nicht mehr relevant sein wird.

Amy Wu (Lightspeed)

Welchen Rat möchtest du anderen (zukünftigen) Female Leaders mitgeben?

Jeder Leader braucht ein starkes Netzwerk an Unterstützer*innen und ich denke, dass man dieses am besten pflegt, indem man anderen bei ihrem Erfolg hilft. Eva Arh von capital300 ist eine dieser tollen Leaderinnen, die immer daran interessiert ist, wie man mit anderen kollaborieren und andere unterstützen kann – mich inbegriffen!

Wer ist dein Vorbild als Leader?

Angela Merkel, wegen ihrer unerschrockenen und unerschütterlichen Werte und Führung.

Wie ist deine Meinung zum aktuellen Status von Frauen in der Technologie?

Ich glaube, dass es eine ausgewogene Anzahl von Männern und Frauen im Tech-Bereich gibt, aber immer noch eine große Lücke bei Gründerinnen, Führungskräften, Vorstandsmitgliedern und in der Investorenszene. Ich denke, ein Hauptgrund dafür besteht darin, dass es nicht genug strukturelle Hilfe für Frauen gibt, die sich dazu entscheiden, während der Hauptphase ihrer Karriere Kinder zu kriegen.

Wer noch bei den „30 under 30“ dabei ist, seht ihr hier:


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder