Random & Fun In Singapur und Shanghai zeigten LED-Drohnen, wie Feuerwerk 2020 geht

In Singapur und Shanghai zeigten LED-Drohnen, wie Feuerwerk 2020 geht

Hände hoch, wer stand an Silvester vor seiner leeren Sektflasche und hat mit leerem Blick zugeschaut, wie Rakete um Rakete in den Himmel schoss, um in grellen Lichtern zu zerplatzen? Die ersten Male war es ja noch spaßig, aber irgendwie hat man das doch schon viel zu oft gesehen, oder? Und immer dieses laute Geknalle, da vergeht einem ja alles. Aber Mundwinkel nach oben, es gibt etwas Neues!

Im chinesischen Shanghai flogen vor dem eigentlichen Feuerwerk* 2000 computergesteuerte LED-Drohnen in Formationen, um Figuren wie einen riesigen Läufer in den Himmel zu zaubern. Beeindruckend – und ganz ohne Feinstaub.

Und auch in Singapur flogen Drohnen. Diesmal zwar „nur“ 500, dafür sieht der Diamant aber wirklich stylisch aus. Mal sehen, wann die Drohnenshows auch hierzulande durchstarten.

*Update vom 03. Januar 2019: Die Drohnenshow in Shanghai fand laut BBC nicht an Silvester, sondern schon am 28. Dezember statt. Es war ein Probelauf, der aufgezeichnet und erst später von einem staatlich finanzierten Sender gezeigt wurde.

Das könnte dich auch interessieren

Zehn Tweets, die zeigen: Das Fax-Gerät wird nie aus unseren Büros verschwinden Random & Fun
Zehn Tweets, die zeigen: Das Fax-Gerät wird nie aus unseren Büros verschwinden
KI-Künstler Alper Yesiltas zeigt Promis, wie sie die Welt nie sehen konnte Random & Fun
KI-Künstler Alper Yesiltas zeigt Promis, wie sie die Welt nie sehen konnte
Der Cheerio-Clap: Joko veröffentlicht Song zu eigenen Socken Random & Fun
Der Cheerio-Clap: Joko veröffentlicht Song zu eigenen Socken