Podcast How to Hack #69: Christina Burkhardt über Morning Routines

How to Hack #69: Christina Burkhardt über Morning Routines

In unserem Podcast „How to Hack“ verraten erfolgreiche Gründer*innen, Macher*innen, Kreative ihre persönlichen Tipps und Hacks fürs Arbeitsleben. Denn bei Business Punk bekommt ihr nicht nur Blabla, sondern handfeste Learnings.

In Folge 69 spricht Tijen Onaran mit Christina Burkhardt über Morning Routines. Zusammen mit ihrem Mann hat Christina Deutschlands erste Akademie für digitale Transformation, die Shiftschool, gegründet. Das Thema digitale Bildung liegt ihr als Mutter von drei Kindern sehr am Herzen. Sie unterstützt außerdem ehrenamtlich Bildungsprojekte und veranstaltet Workshops für Kinder und Schulklassen. Zudem engagiert sie sich für mehr Gründerinnen in der Digitalbranche und setzt sich als Mitglied in Netzwerken wie „Global Digital Women“ ein.

Die Folge wurde mit Unterstützung von o2 aufgenommen. Große Anhänge runterladen. Recherche betreiben. Dateien verschicken. Puuh, selbstständig sein kratzt ganz schön am Datenvolumen. Außer, man geht zu o2. Da lohnt es sich jetzt sogar doppelt, Unternehmer*in zu sein! Denn in allen o2 Free-Tarifen ist jetzt doppeltes Datenvolumen drin, wenn man sich als Selbständige*r legitimiert: Zum Beispiel 120 statt 60 GB oder 40 statt nur 20 GB. Damit müsst ihr euch keine Sorgen mehr um eure Daten machen. Jetzt exklusiv auf o2.de/selbstaendige.

Hier findet ihr auch die restlichen Folgen zum Thema ProduktivitätKreativität oder Karriere.

Und auch auf Audio Now, iTunes oder Deezer.

Das könnte dich auch interessieren

Für meine guten Freund:innen – Agentur Boomer trifft auf Scholz&Friends Podcast
Für meine guten Freund:innen – Agentur Boomer trifft auf Scholz&Friends
Julia Zirpel möchte Mode nachhaltiger machen – und spricht übers Gründen mit Purpose Podcast
Julia Zirpel möchte Mode nachhaltiger machen – und spricht übers Gründen mit Purpose
„Menschen kaufen von Menschen“: Stefan Luther gibt Nachhilfe in Sachen Digital Branding Podcast
„Menschen kaufen von Menschen“: Stefan Luther gibt Nachhilfe in Sachen Digital Branding