Random & Fun Diese weltbekannten Museen könnt ihr vom Sofa aus besuchen

Diese weltbekannten Museen könnt ihr vom Sofa aus besuchen

Damit Netflix in den nächsten Wochen nicht zur einzigen kulturellen Weiterbildung wird, stellen wir euch eine Alternative vor, die sich ebenfalls für einen gemütlichen Abend in Jogginghose auf dem Sofa eignet: virtuelle Museumsrundgänge.

Auf Google Arts & Culture finden sich Onlineausstellungen von mehr als 1.200 Museen und Gallerien. Das Ganze funktioniert im Prinzip wie Google Street View. Suchen kann man gezielt nach bestimmten Museen, Ländern oder man scrollt sich durch sämtliche Möglichkeiten.

Das Navigieren durch die Museen mit den Pfeiltasten ist anfangs frickliger als Netflix zu bedienen, aber man kommt schnell rein. Also, there you go!

Van Gogh Museum, Amsterdam

Das Museum enthält die weltweit größte Sammlung des Künstlers. Entdeckt werden können Van Goghs Werke auf vier Etagen. Einfach hier entlang.

Museum für Naturkunde, Berlin

Bei dem virtuellen Rundgang gibt es einiges über Evolution und Geoprozesse zu sehen. Und auch das Skelett von Tyrannosaurus Rex Tristan ist noch vorhanden. Ende Januar wurde der Saurier für mindestens ein Jahr nach Kopenhagen verfrachtet.

Musée d’Orsay, Paris

Das Kunstmuseum liegt im Zentrum von Paris, direkt an der Seine. Ausgestellt sind Exponate aus dem Zeitalter 1848 bis 1914, darunter Gemälde, Skulpturen und Fotografien. Dort finden sich Werke von berühmten Künstler*innen wie Paul Cézanne, Claude Monet und Gustav Klimt.

Kunstpalast Düsseldorf

Startet man seinen virtuellen Museumsbesuch im Kunstpalast Düsseldorf, wird man von einem bunten Dreirad-Taxi begrüßt. Anschließend geht es weiter mit einer riesigen Gemäldesammlung. Wer sich also für Malerei aus dem 18. und 19. Jahrhundert interessiert, der wird hier fündig.

Museum of Streetart, Paris

In diesem Museum hängen keine Gemälde an der Wand, sondern die Wände selbst sind die Gemälde. Sie transportieren den Spirit der New-Yorker-Graffiti-Szene. Genauer gesagt ist es eine Hommage an 5 Pointz, einer Industrieanlage in Queens, die die Hochburg für Sprayer*innen war. Der Komplex wurde mittlerweile abgerissen.

National Museum of Science and Technology Leonardo Da Vinci, Mailand

Das Museum ist eines der wichtigsten in Europa im Bereich Wissenschaft und Technik. Es umfasst weltweit die größte Sammlung von Maschinen, die auf der Grundlage von Da Vincis Skizzen gebaut wurden. Statt Räumen könnt ihr bei bei diesem virtuellen Rundgang ein U-Boot von innen besichtigen, alte Dampflokomotiven anschauen und den Raumfahrtbereich erkunden. Wer also bisschen mehr Museums-Couch-Action will, hier entlang.

National Museum of Women in the Arts, Washington

Dieses Museum widmet sich allen künstlerischen Leistungen von Frauen durch alle Epochen hinweg. Es umfasst Werke aus bildender, darstellender und literarischer Kunst. Darunter Frida Kahlo, Louise Bourgeois und Nan Goldin.

Museo Frida Kahlo, Ciudad de México

Wer sich mit der Künstlerin näher befassen möchte, der kann sich im Geburtshaus von Frida Kahlo umschauen, in dem sie auch bis zu ihrem Tod lebte. Zu sehen gibt es ihre Gemälde, aber auch Teile ihres Mobiliars und Malutensilien sowie Kleidungsstücke.

Wer nicht viel für Kunst übrig hat, der kann sich durch unsere Sammlung von Classical Art Memes klicken, die ersparen einem ebenfalls den realen Gang ins Museum.

Das könnte dich auch interessieren

Warum auf TikTok und Instagram eine Verschwörungstheorie über Britney Spears rumgeht Random & Fun
Warum auf TikTok und Instagram eine Verschwörungstheorie über Britney Spears rumgeht
Twitter-Thread zeigt: Coole Originaltitel dämlich zu übersetzen, ist eine deutsche Kernkompetenz Random & Fun
Twitter-Thread zeigt: Coole Originaltitel dämlich zu übersetzen, ist eine deutsche Kernkompetenz
München verbietet Uber-Apps: Wie geht es für Uber in Deutschland weiter? Random & Fun
München verbietet Uber-Apps: Wie geht es für Uber in Deutschland weiter?