Mic-Drop: Die erste Kreuzfahrtschiff-Kapitänin der USA kontert sexistischen Kommentar

Sie ist seit 2015 die erste amerikanische Kapitänin eines Kreuzfahrtschiffs und sie ist schlagfertig as fuck: Kate McCue.

Auf TikTok reagierte sie gekonnt auf einen sexistischen Kommentar, in dem sie gefragt wurde, wie sie denn Kapitänin sein könne, da sie doch nur eine Frau sei.

Dummerweise zeigte sich der Verfasser dieser Aussage nicht gerade von seiner grammatikalisch stärksten Seite und schrieb statt „You’re only a woman“, „Your only a woman“.

Kontern mit Niveau

Zeit für eine Grammatikstunde, fand Kapitänin McCue und drehte ein Video, das sie auch auf Instagram teilte und mit dem sie im Internet nun einen Hit landete. Denn sie sei geschockt, dass es im Jahr 2020 noch Menschen gibt, die den Unterschied zwischen „you’re“ und „your“, also „du bist“ und „dein“, anscheinend nicht kennen.

Also gibt sie eine kleine Lehrstunde für den mutmaßlich männlichen Verfasser des Kommentar, damit er sich den Unterschied in Zukunft auf jeden Fall merken kann:

View this post on Instagram

PSA Sunday . #spreadtheword

A post shared by Captain Kate McCue (@captainkatemccue) on

In dem Video erzählt McCue auch, dass sie negative Kommentare meistens ignoriere. Viele Frauen und auch Männer sind jedoch froh, dass sie es dieses Mal nicht getan hat. Sie sehen die Kapitänin als Inspiration und loben sie für ihre Stärke.

Tja, es bleibt nicht viel mehr zu sagen als: Mic Drop!


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder