Podcast Delia Lachance: „Bis 30 kann man Spaß haben statt Sparen“

Delia Lachance: „Bis 30 kann man Spaß haben statt Sparen“

Über Geld spricht man nicht? Das sehen wir bei Business Punk anders. Darum holen wir gemeinsam mit Moderatorin Anna-Lena Koopmann das Thema aus der Tabu-Ecke und fragen in jeder Folge unseres neuen Podcasts „HOW TO SPEND IT“ eine bekannte Persönlichkeit aus Entertainment, Sport, Politik und Wirtschaft, was sie eigentlich mit ihrem Geld macht.

Delia Lachance ist die Gründerin von Westwing, einem Online-Shop für Möbel und Inneneinrichtung, und zählt heute zu den einflussreichsten Frauen in der deutschen Wirtschaft. Der Umsatz des börsennotierten Unternehmens ist im vergangenen Jahr um 62 Prozent auf 433 Millionen Euro gewachsen.

Die 36-Jährige erzählt Host Anna-Lena Koopmann, wie sie es geschafft hat, sich in der Startup-Welt ohne BWL-Background durchzusetzen und ernstgenommen zu werden. Und warum sie persönlich denkt, dass man bis 30 ruhig Spaß kann, statt auf Sparen zu fokussieren. Sie sprechen auch darüber, inwiefern Designklassiker wie Möbel, Handtaschen oder Schuhe als Investment-Pieces in Frage kommen und eine kluge Form der Altersvorsorge sein können.

Das könnte dich auch interessieren

Podcast: Vom Ski-Profi zum CEO – mit Roman Hölzl von RobCo  Podcast
Podcast: Vom Ski-Profi zum CEO – mit Roman Hölzl von RobCo 
Die Welt geht unter, und ich muss trotzdem arbeiten? Mit Sara Weber Podcast
Die Welt geht unter, und ich muss trotzdem arbeiten? Mit Sara Weber
Podcast: Erst „voll abgestürzt“, dann das wertvollste Unternehmen der Welt angreifen – mit Seriengründer Christian Reber Podcast
Podcast: Erst „voll abgestürzt“, dann das wertvollste Unternehmen der Welt angreifen – mit Seriengründer Christian Reber
Podcast: So sollten wir in Zukunft arbeiten – mit Elly Oldenbourg Podcast
Podcast: So sollten wir in Zukunft arbeiten – mit Elly Oldenbourg
Podcast: Was man durch Poker fürs Leben lernen kann und sich sein Start-Up finanziert – mit Marco Klock Podcast
Podcast: Was man durch Poker fürs Leben lernen kann und sich sein Start-Up finanziert – mit Marco Klock