Anzeige
So mixt ihr Home und Office richtig

So mixt ihr Home und Office richtig

Zum Arbeiten ins Büro fahren? Oder doch lieber im Homeoffice bleiben? Beides. Der Arbeitsplatz der Zukunft bietet für jede Herausforderung das perfekte Setting.

Sorry, wenn du ein glühender Homeoffice-Fan bist, musst du jetzt stark sein. Denn Fakt ist: Homeoffice bringt’s nicht. Jedenfalls nicht als alleiniger Arbeitsort, sagen zahlreiche aktuelle Studien zum Thema. Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation zum Beispiel stellt ab Woche 13 „einen konstanten Rückgang der Arbeitsleistung“ fest.  

Ganz anders sieht es aus, wenn ihr abwechselnd zu Hause und im Büro arbeiten könnt – vorausgesetzt, eure Firma rüstet euch technisch so aus, dass ihr mit Team und Kunden immer schnell verbunden seid und in exzellenter Bild- und Tonqualität kommunizieren könnt. Denn dann ist die Kombination aus Remote Work und Präsenzarbeit nahezu unschlagbar. 71,2 Prozent der vom Fraunhofer-Institut befragten HR-Verantwortlichen sehen die Zukunft im Hybrid-Büro, das die jeweiligen Stärken beider Arbeitsmodelle smart miteinander verbindet. Für euch bleibt dann viel Freiraum, selbst über die produktivste Mischung aus Home und Office zu entscheiden.    

So findet ihr den idealen Kompromiss: 

Darum ins Büro  

Für Tage, an denen es auf den schnellen Informationsfluss zwischen Tür und Angel ankommt, ist das Büro ideal. Die Zusammenarbeit an ressortübergreifenden Projekten profitiert vom direkten Kontakt ebenfalls.  

Du solltest unbedingt ins Büro gehen,  

  • wenn dir der Kontakt zu den Kollegen mal wieder fehlt, 
  • wenn du die schnellstmögliche Anbindung an den Unternehmensserver benötigst, 
  • wenn du im größeren Team kreativ werden möchtest, 
  • wenn du zwischendurch die Vorzüge eines strukturierten Nine-to-five-Jobs genießen willst. 

Aber achte darauf,  

  • dass Routine nicht deine Flexibilität einschränkt, 
  • dass du einen Rückzugsort etablierst, an dem du eine Weile ungestört arbeiten kannst. 
Von überall aus fokussiert arbeiten. Copyright: HP

Darum ins Homeoffice 

Die Arbeit zu Hause ist eine perfekte Lösung, wenn du deine Aufgaben weitgehend selbstbestimmt angehen kannst. Studien zeigen, dass remote schnellere Entscheidungen getroffen werden und die Arbeitseffizienz bei entsprechender Technikausstattung steigt. Voraussetzung ist ein leistungsstarkes Notebook, das Produktivität und Konnektivität ebenso unterstützt wie Kollaborations- und Sicherheitsaspekte. HP hat beispielsweise gerade zwei Premium-Notebooks vorgestellt, die speziell für das hybride Arbeiten entwickelt wurden. 

Du solltest unbedingt im Homeoffice bleiben,  

  • wenn du über einen längeren Zeitraum ungestört an einem Projekt arbeiten möchtest, 
  • wenn du dich bei digitalen Meetings oder Telefonaten schnell durch deine Umgebung gestört fühlst, 
  • wenn du zu Hause einen ergonomischen Arbeitsplatz hast und deine Technik dich nicht bremst, sondern voranbringt. 

Aber achte darauf,  

  • dass deine Trennung von Arbeit und Privatem weiterhin bestehen bleibt, 
  • dass du die räumliche Entfernung zum Team durch Videocalls in bestmöglicher Sound- und Displayqualität kompensieren kannst. 

Hier findest du alle Artikel zum Thema „New Work, Better Work“.

Das ist die perfekte Hybrid-Office-Hardware

Hybride Teams müssen sich ständig exakt miteinander abstimmen, sämtliche Prozesse im Unternehmen sollten von der Technik hochperformant unterstützt werden. Dabei gilt: Je flexibler ihr arbeiten wollt, desto höher eure Ansprüche an die Hardware. Das HP Elite Dragonfly G2 wurde extra für das kollaborative Arbeiten im Hybrid-Büro der Zukunft entwickelt. Das Business-Convertible wiegt unter 1 kg und arbeitet mit einem 11th Gen Intel® Core™-Prozessor. Für die reibungslose Zusammenarbeit in virtuellen Meetings sorgt unter anderem KI-gesteuertes Audio by Bang & Olufsen. 

Die Vorzüge von Smartphone, Tablet und PC vereint das HP Elite Folio 13.5 in einem Gerät. Die HD-Webcam mit 76-Grad-Sichtfeld, das Dual-Mikrofon und die hochauflösenden Lautsprecher mit Audio by Bang & Olufsen sorgen dafür, dass ihr in Videocalls jederzeit auf höchstem Niveau kommunizieren könnt. 

Beruhigend: Die HP Sicherheitsfunktionen wie Sure View, Sure Shutter und Privacy Camera gewährleisten aktiven und zuverlässigen Schutz. 

Modernize your business: Windows 10 Pro devices. 

Das könnte dich auch interessieren

Kolumne: Ideen sind gut, Execution ist besser Productivity & New Work
Kolumne: Ideen sind gut,  Execution ist besser
„Wir müssen ein Bewusstsein dafür schaffen, dass das Internet teilweise gegen uns arbeitet“ Productivity & New Work
„Wir müssen ein Bewusstsein dafür schaffen, dass das Internet teilweise gegen uns arbeitet“
Diese kommunikativen Skills brauchst du für agiles Arbeiten Productivity & New Work
Diese kommunikativen Skills brauchst du für agiles Arbeiten