Personal Finance Uhren als Kapitalanlage: „Meines Erachtens ist die Macht der Marke am wichtigsten“

Uhren als Kapitalanlage: „Meines Erachtens ist die Macht der Marke am wichtigsten“

Lassen Sie uns über alternative Anbieter wie Chronext sprechen. Ist das ein Online-Handel, den Sie empfehlen könnten?

Ich habe dort schon gekauft und gute Erfahrungen gesammelt. Bei Privatverkäufer:innen auf Ebay wäre ich nach wie vor sehr vorsichtig. Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen. Da bin ich etwas zurückhaltend, es sei denn, ich weiß, wer dahintersteckt. Aber dann muss ich nicht über Ebay gehen.

Was sollte man beachten, dass man möglichst nicht einem Betrüger auf den Leim geht?

Das ist dann zwar auch ein Bruch, aber ich habe die Uhr immer persönlich abgeholt.

Was ist, wenn man das nicht kann?

Auf jeden Fall würde ich nachfragen, ob wirklich alle Papiere vorhanden sind und ob die Papiere ausgefüllt sind. Es werden mitunter Uhren mit Blanko-Papieren angeboten. Das verringert den Wert. Die Uhr mag hundertprozentig in Ordnung sein, aber Blanko-Papiere verringern den Wert der Uhr deutlich beim Wiederverkauf. Auch wenn die Box nicht mehr vorhanden ist, wirkt sich das negativ auf den Preis aus.

Wenn es eine gebrauchte Uhr ist, sollten Sie fragen, ob die Original-Rechnung des Juweliers noch vorliegt. Wenn das alles in Ordnung ist, kann man auch schauen: Wie lange ist der Anbieter schon am Markt? Wie wird er beurteilt von anderen?

Es gibt auch Plattformen, auf denen man ein Stück von der Uhr kaufen kann, um es später wieder zu verkaufen, wenn es den Wert gesteigert hat.

Da ist dann wieder die Frage: Was will ich? Will ich jetzt eine Uhr haben, die mir Spaß macht, die mir gefällt? Oder will ich damit nur Geld verdienen?

Kann man damit nur Geld verdienen? Ist das eine gute Idee?

Ich würde es nicht machen. Ich würde mir eine Uhr kaufen, weil ich eben auch noch Spaß an der Uhr haben will.

Man sollte sich also mit mehr als nur mit der erwarteten Wertentwicklung von diesen Uhren auseinandersetzen, wenn man investieren möchte?

Ich würde es fatal halten, wenn jemand nur investiert, weil er glaubt, dass sich die Preise verfünf- oder versechsfachen können. Das ist die extreme Ausnahme.

Seite 2 / 3
Vorherige Seite Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Dogecoin auf Allzeithoch – aber wie geht’s eigentlich Kabosu, dem Original Doge? Personal Finance
Dogecoin auf Allzeithoch – aber wie geht’s eigentlich Kabosu, dem Original Doge?
Sechs Dinge, die du nicht über Steuern wusstest, erklärt von süßen Waschbären Personal Finance
Sechs Dinge, die du nicht über Steuern wusstest, erklärt von süßen Waschbären
Autor Friedemann Brenneis: „Wir müssen Geld entmystifizieren“ Personal Finance
Autor Friedemann Brenneis: „Wir müssen Geld entmystifizieren“