Female Entrepreneurship Macht-Ohnmacht Spiralen – toxisches Beziehungsmuster zwischen Männer und Frauen

Macht-Ohnmacht Spiralen – toxisches Beziehungsmuster zwischen Männer und Frauen

Gastbeitrag von Martina Lackner.

Macht-Ohnmacht-Spiralen sind Beziehungsmuster, die viele Frauen täglich erleben. Oft nehmen sie diese Spiralen nicht bewusst wahr, obwohl aggressiv, dominante, mächtige Männer sie in die Position der Ohnmächtigen drängen. Solche Muster sind für viele Frauen alltäglich und wirken normal. Aber es gibt „Tools und Werkzeuge“, um diesen Spiralen zu entkommen.

Viele Frauen haben Schwierigkeiten, sich emotional oder faktisch von machtvollen aggressiven Menschen vorwiegend Männern zu lösen. Oft hoffen sie, dass sich Beziehungen zu Chefs oder Partnern von alleine verbessern. Sie glauben an ihre Fähigkeit, das Gegenüber zu ändern und leiden lange still. Frauen sind oft fixiert auf männliche Partner, da sie glauben, ohne sie nicht vollständig zu sein. Diese Abhängigkeit basiert nicht nur auf finanzieller, sondern auch auf emotionaler Sicherheit. Viele Frauen suchen Schutz bei starken Männern, die jedoch oft ihre Macht ausspielen und die Frauen in die Abhängigkeit treiben.

Der Wunsch nach einem starken Mann

Frauen sind durch Schwangerschaft, Geburt und Kindererziehung physiologisch und psychisch belastet und suchen Schutz. Dies wird oft falsch ausgelegt und von Männern ausgenutzt. Frauen können jedoch für sich selbst sorgen. Der Schutzbedarf ist zeitlich begrenzt und das archaische Prinzip der Überlebenssicherung ist heute obsolet. Dennoch suchen Menschen und auch Frauen „starke Führer“, in der Hoffnung auf Rettung und Erlösung, und vermeiden Verantwortung für sich selbst.

Wie laufen Macht-Ohnmacht-Spiralen ab?

Diese Spiralen werden durch Hierarchien, Status und Rollen gefestigt. Sie entstehen emotional in Beziehungen und manifestieren sich im Laufe der Zeit. Frauen passen sich an, um geliebt zu werden oder bessere Jobs zu bekommen, während Männer dominieren. Dies zementiert vorgegebene Rollenbilder und führt zu Machtmissbrauch. Um negative Machtverhältnisse zu bewältigen, gibt es Strategien zum Ausstieg aus solchen Spiralen. 

Seite 1 / 5
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Imposter-Syndrom bei hochqualifizierten Frauen: So stellen Sie Ihr Licht nicht mehr unter den Scheffel Female Entrepreneurship
Imposter-Syndrom bei hochqualifizierten Frauen: So stellen Sie Ihr Licht nicht mehr unter den Scheffel
Das “Broken Rung”-Phänomen: Warum die Karriereleiter für Frauen kaputt ist Female Entrepreneurship
Das “Broken Rung”-Phänomen: Warum die Karriereleiter für Frauen kaputt ist
Ältere Mütter erziehen schlauere Kinder Female Entrepreneurship
Ältere Mütter erziehen schlauere Kinder
Wie Frauen sich nicht länger unter Wert verkaufen Female Entrepreneurship
Wie Frauen sich nicht länger unter Wert verkaufen
Ein Mathematikgenie aus Albanien ist die mächtigste Frau in der KI-Welt Female Entrepreneurship
Ein Mathematikgenie aus Albanien ist die mächtigste Frau in der KI-Welt