Random & Fun Der Kobra-Effekt im Job: Wenn gut gemeinte Maßnahmen alles noch schlimmer machen 

Der Kobra-Effekt im Job: Wenn gut gemeinte Maßnahmen alles noch schlimmer machen 

Uns allen ist das bestimmt schonmal passiert: Uns unterläuft ein kleiner Fehler, wir versuchen ihn schnell durch Maßnahmen auszubügeln und am Ende ist alles noch viel schlimmer als vorher. Dieses Phänomen ist nicht gerade ungewöhnlich und es hat einen Namen: Kobra-Effekt. 

Der Kobra-Effekt beschreibt die typische Verschlimmbesserung – durch den Versuch, eine ungünstige Situation zu verbessern, wird alles nur noch schlimmer. Genau das kommt in der Praxis, auch im Job, häufiger vor, als man denkt. Jeder von uns hat bestimmt schon einmal in einer solchen Situation gesteckt. Übrigens ist das Peter-Prinzip ein ganz klassisches Beispiel aus dem Berufsalltag, indem wir solch eine Verschlimmbesserung beobachten können. 

Was der Kobra-Effekt mit der Kobra zu tun hat 

Während wir heute den Kobra-Effekt meist im Berufsalltag erleben, geht das Phänomen eigentlich auf eine Anekdote aus der britischen Kolonialzeit in Indien zurück. Zu dieser Zeit gab es eine Schlangenplage, wobei es insbesondere zu viele Kobras gab. Deshalb setzte die Regierung eine Prämie aus für jede tote Kobra, die die Bevölkerung ihnen lieferte. 

Der Plan ging auf: Die Schlangenpopulation reduzierte sich drastisch – vorerst. Denn einige Menschen kamen schnell darauf, dass es lukrativ war, die Kobras erst zu züchten, um sie dann zu töten und die Prämie zu kassieren. Als die Regierung Wind von dieser Abzocke bekam, stellte sie das Prämienprogramm ein. Wozu das führte, kann man sich vorstellen: Die Züchterinnen und Züchter ließen die zahlreichen Kobras wieder frei, denn was sollten sie nun mit ihnen anfangen? 

Und so stieg die Kobrapopulation wieder an und die Schlangenplage war größer als je zuvor. 

Seite 1 / 3
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

In Sachen Volksbank Mittelhessen gegen Elon Musk Random & Fun
In Sachen Volksbank Mittelhessen gegen Elon Musk
No-Shows: Wie Restaurants reagieren, um leere Tische zu vermeiden Random & Fun
No-Shows: Wie Restaurants reagieren, um leere Tische zu vermeiden
Die 7 sonderbarsten Fragen im Vorstellungsgespräch Random & Fun
Die 7 sonderbarsten Fragen im Vorstellungsgespräch
13-Jähriger besiegt als erster Mensch Tetris Random & Fun
13-Jähriger besiegt als erster Mensch Tetris
Von Affordanzen und Hausarbeit – Diesen Artikel könnt ihr euren Männern schicken Random & Fun
Von Affordanzen und Hausarbeit – Diesen Artikel könnt ihr euren Männern schicken