Productivity & New Work GenZ-Investor:innen: So tickt die neue Generation – und das ist ihnen wichtig 

GenZ-Investor:innen: So tickt die neue Generation – und das ist ihnen wichtig 

Gastbeitrag von Bianca Ambrosini, Investment Analystin bei Best Nights VC.

Während sich die Boomer in den Ruhestand verabschieden, krempelt die junge Generation mit ihren neuen Anforderungen an den Beruf Unternehmen immer mehr um. Der Wandel geht auch an der Old-School Venture-Capital-Welt nicht vorbei. Denn: Gen Z wird mit einer neuen Werteorientierung die Zukunft von Investmentfirmen prägen. 

Die Venture-Capital (VC)-Branche wird oft durch ihren strategischen Fokus auf finanziellen Gewinn charakterisiert. Und doch wäre es zu simpel, sie nur in diesem Licht zu sehen. Denn viele Anleger*innen haben die Bedeutung von sozialer Verantwortung und ethischen Geschäftspraktiken längst erkannt. Was die Anleger*innen der Generation Z auszeichnet, ist die große Hingabe für diese Werte und die Beharrlichkeit, sie in jeden Aspekt ihrer Anlagestrategie einzubeziehen.  

So investiert GenZ 

Für GenZ-Investor*innen geht es nicht nur um Gewinnmaximierung, sondern auch um den Aufbau einer besseren Welt. Themen wie Klimawandel, soziale Gerechtigkeit und Gleichberechtigung am Arbeitsplatz liegen ihnen sehr am Herzen, und sie sehen Risikokapital als ein wirksames Instrument, um positive Veränderungen in diesen Bereichen voranzutreiben. Es reicht nicht mehr aus, nur ein milliardenschweres Marktpotenzial zu haben, die Investition muss auch das Potenzial für einen positiven Impact haben. 

Dieser werteorientierte Ansatz spiegelt sich in der Art der Startups wider, die GenZ-Investor*innen unterstützen. Von nachhaltigen Modemarken bis hin zu Start-ups im Bereich der erneuerbaren Energien suchen sie aktiv nach Möglichkeiten, in Unternehmen zu investieren, die ihren Werten entsprechen und einen Beitrag zum Allgemeinwohl leisten.  

Ein weiteres wichtiges Thema ist Diversität und Integration (D&I). Die GenZ erwarten, dass die von VCs unterstützten Gründer die Vielfalt der Gesellschaft abbilden. Deshalb müssen sich VCs intensiv mit dem Thema D&I auseinandersetzen und diesbezüglich konkrete Initiativen umsetzen. So wird es beispielsweise immer wichtiger, Vorbilder in VCs zu haben, die verschiedene Hintergründe und Minderheitengruppen repräsentieren.  

Seite 1 / 2
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Revolution im Büro: Walking Meetings als Geheimwaffe für mehr Kreativität! Productivity & New Work
Revolution im Büro: Walking Meetings als Geheimwaffe für mehr Kreativität!
Diese Jobs werden von KI ersetzt, sagt der Gründer von OpenAI Productivity & New Work
Diese Jobs werden von KI ersetzt, sagt der Gründer von OpenAI
Work-Happiness-Report 2024: So zufrieden sind die Deutschen im Job  Productivity & New Work
Work-Happiness-Report 2024: So zufrieden sind die Deutschen im Job 
Boreout: Wenn Langeweile im Job krank macht Productivity & New Work
Boreout: Wenn Langeweile im Job krank macht
Vorreiter im Finanzwesen: Sparda-Bank führt Homeoffice und 35-Stunden-Woche ein Productivity & New Work
Vorreiter im Finanzwesen: Sparda-Bank führt Homeoffice und 35-Stunden-Woche ein