Life & Style Schweden revolutioniert Elternzeit: Jetzt auch für Großeltern!

Schweden revolutioniert Elternzeit: Jetzt auch für Großeltern!

Schweden führt ein neues Gesetz ein: Großeltern können nun bezahlte Elternzeit nehmen. Das bringt mehr Flexibilität für Familien und unterstützt besonders Alleinerziehende und Regenbogenfamilien.

Schweden hat es wieder getan! Das Land, bekannt für seine fortschrittliche Familienpolitik, setzt neue Maßstäbe. Ab sofort dürfen nicht nur Eltern, sondern auch Großeltern bezahlte Elternzeit nehmen. Was steckt hinter dieser revolutionären Idee und wie profitieren Familien davon? Ein Blick auf das neue Gesetz und seine Auswirkungen.

Flexibilität im Alltag: Großeltern bekommen Elternzeit

Seit dem 1. Juli gilt in Schweden ein neues Gesetz, das Familien mehr Flexibilität bietet. Eltern können nun einen Teil ihrer Elternzeit an die Großeltern übertragen. Bei Paaren sind das 45 Tage, bei Alleinerziehenden sogar 90 Tage in dem ersten Lebensjahr. Das bedeutet, dass Großeltern in Zukunft nicht nur Babysitten, sondern auch offiziell die Betreuung übernehmen können – und das bezahlt! Das gilt sogar nicht nur für Oma und Opa, sondern auch für andere Verwandte oder nahestehende Personen der Wahl.

Seite 1 / 3
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Morgenroutine für Erfolg: 4 Tipps, die wirklich funktionieren! Life & Style
Morgenroutine für Erfolg: 4 Tipps, die wirklich funktionieren!
Winterblues Adé: 3 Hacks gegen die Winterdepression Life & Style
Winterblues Adé: 3 Hacks gegen die Winterdepression
Schlafe dich schlau: Powernapping für mehr Energie und Gesundheit Life & Style
Schlafe dich schlau: Powernapping für mehr Energie und Gesundheit
5 Tipps gegen emotionale Erschöpfung im Alltag Life & Style
5 Tipps gegen emotionale Erschöpfung im Alltag
Wie Du Coaching-Hochstaplern nicht auf den Leim gehst Life & Style
Wie Du Coaching-Hochstaplern nicht auf den Leim gehst