Personal Finance Steuererklärung 2024: Sieben legale Tipps, um mehr Geld zurückzubekommen

Steuererklärung 2024: Sieben legale Tipps, um mehr Geld zurückzubekommen

Mehr Geld aus der Steuererklärung herausholen? Kein Problem! Mit sieben einfache Steuertricks, mit denen jeder mehr Geld vom Finanzamt zurückbekommen kann, wird die Steuererklärung zum Kinderspiel!

Steuererklärung – allein das Wort lässt viele Menschen erschaudern. Kein Wunder, denn die komplizierte Behördensprache und die Angst vor Fehlern schrecken ab. Doch es gibt gute Nachrichten: Mit ein paar einfachen Tricks lässt sich oft mehr Geld vom Finanzamt zurückholen, als man denkt. Und das Beste daran? Es ist gar nicht so schwer, wie es scheint.

Pendlerpauschale: Mehr Kilometer, mehr Geld

Die Kosten für den Arbeitsweg lassen sich als Werbungskosten absetzen. Dabei zählt normalerweise die kürzeste Strecke. Aber wer einen längeren, verkehrsgünstigeren Weg fährt, kann auch diesen angeben. So lassen sich mehr Kilometer absetzen und das kann sich richtig lohnen. Schon 20 Kilometer einfacher Fahrtweg reichen oft, um über die Werbungskostenpauschale von 1.230 Euro zu kommen – und das bedeutet: Geld zurück!

Telefon- und Internetkosten: Mehr als 20 Prozent absetzen

Auch private Telefon-, Handy- und Internetkosten können abgesetzt werden, wenn sie beruflich genutzt werden. Pauschal sind 20 Prozent der Monatsausgaben als Werbungskosten absetzbar, maximal 20 Euro. Doch wer viel im Homeoffice arbeitet, kann auch mehr als 20 Prozent angeben. Wichtig ist nur, dass dies belegt werden kann, zum Beispiel mit einem Nutzungstagebuch. Keine Sorge, wenn das Finanzamt nachfragt und keine Belege vorliegen: Dann werden einfach nur die 20 Prozent anerkannt – Ärger droht nicht.

Seite 1 / 4
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Sparen mit Ansage: So verschaffst du dir einen Überblick über deine Finanzen Personal Finance
Sparen mit Ansage: So verschaffst du dir einen Überblick über deine Finanzen
Steuern sparen wie ein DAX-Konzern: Das gehört auf die Checkliste von Privatpersonen und Immobilieninvestoren Personal Finance
Steuern sparen wie ein DAX-Konzern: Das gehört auf die Checkliste von Privatpersonen und Immobilieninvestoren
Urlaubsgeld erhalten: Wann es auf dem Konto sein sollte Personal Finance
Urlaubsgeld erhalten: Wann es auf dem Konto sein sollte
Reich in Rente: Wie viel muss ein 30-Jähriger sparen? Personal Finance
Reich in Rente: Wie viel muss ein 30-Jähriger sparen?
Schere zwischen Arm und Reich wird größer – ist der Cantillon-Effekt der Grund? Personal Finance
Schere zwischen Arm und Reich wird größer – ist der Cantillon-Effekt der Grund?