Nasas Jupiter-Sonde schickt neue, spektakuläre Bilder

Mithilfe von Sonden kann die Nasa ihre Fühler in alle Ecken des Sonnensystems ausstrecken. Und sie macht reichlich Gebrauch davon. Sonden flogen bereits zu Monden und Asteroiden, zu Merkur, Venus, Mars und Saturn. Und zum Jupiter, dem größten Planeten unseres Sonnensystems.

Von dort hat die Jupiter-Sonde Juno nun beeindruckende Bilder zur Erde zurück gesandt. Junos Hauptziel ist es, die Magnet- und Gravitationsfelder des Jupiter zu kartieren. Die Bilder des Planeten stellt Nasa kostenlos allen Menschen als Rohmaterial zur freien Verfügung. Wissenschaftler und Künstler haben sie verwendet und auch wir wollten sie euch nicht vorenthalten.

Die Sonden dienen unter anderem als Kundschafter für mögliche bemannte Raumflüge. Bereits für das Jahr 2033 plant die Nasa, erste Menschen auf den Mars zu schießen.

Auf zu neuen Welten.

 

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder