Productivity & New Work Werbeclip eines jungen Filmstudenten wurde von Adidas ignoriert – jetzt geht das Video viral

Werbeclip eines jungen Filmstudenten wurde von Adidas ignoriert – jetzt geht das Video viral

Großes Kino – im kleinen Format. Das ist der Werbespot „Break Free“ von Eugen Merher. Der 26-jährige Student erzählt darin die Geschichte eines alten Mannes in einem Altenheim. Dieser erinnert sich an seine früheren Tage als Marathonläufer und will nur eines: Laufen – und das möglichst unter freiem Himmel. Aber da hat er die Rechnung ohne das Pflegepersonal gemacht.

„Break Free“ war lediglich als Spec Spot gedacht – damit bewerben sich Regie-Neulinge bei potenziellen Auftraggebern. Von Adidas kam jedoch keine Reaktion, wie Merher der Huffington Post erzählte. Das Netz hingegen feiert den Spot für die Emotion und äußerst professionelle Produktion des Clips: Mittlerweile zählt „Break Free“ schon knapp eine halbe Million Views.

Ob Adidas nun reagieren wird? Wer weiß. Dem jungen Talent wird jetzt aber wohl so manche Tür geöffnet worden sein. Gute Arbeit.

Das könnte dich auch interessieren

Kolumne: Warum Führungskräfte öfter Schwäche zeigen sollten und wie das gelingt Productivity & New Work
Kolumne: Warum Führungskräfte öfter Schwäche zeigen sollten und wie das gelingt
Barbie als virtuelle Influencerin: Auf Youtube klärt sie über Alltagsrassismus und White Privilege auf Productivity & New Work
Barbie als virtuelle Influencerin: Auf Youtube klärt sie über Alltagsrassismus und White Privilege auf
Fünf Dinge, die du von „Kevin – Allein zu Haus“ für den Arbeitsalltag lernen kannst Productivity & New Work
Fünf Dinge, die du von „Kevin – Allein zu Haus“ für den Arbeitsalltag lernen kannst