Designerin nutzt Rittersport-Tafeln im Adobe-Look als Visitenkarten

Man stelle sich vor: Potenziellen Kunden auf einer Konferenz kennengelernt, Visitenkarte überreicht, keine Antwort mehr. Frust. Als Grafikdesigner ist es nicht gerade ein Leichtes, sein Gegenüber mit einer kleinen Karte zu überzeugen. Oder zumindest im Gedächtnis zu bleiben.

Die Frage, wie man sich von der Konkurrenz abhebt, hat sich wohl auch April Hansen, eine Grafik-Designerin aus New York gestellt. Ihre Antwort: Rittersport-Tafeln im Adobe-Design als Visitenkarten. Die Grafikerin zeigt sich damit von ihrer Schokoladenseite (pun intended) und sorgt bei potenziellen Kunden für eine süße Überraschung. Nicht auf Konferenzen im Hochsommer geeignet.

[Via]


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder