Hell On Wheels: Willy Spillers epische Fotos aus New Yorks U-Bahn

Zeitreise gefällig? Kein Problem: Das geht in diesem Fall ganz ohne einen DeLorean DMC-12. Diese Bilder aus der New Yorker U-Bahn Ende der siebziger und Anfang der achtziger Jahre sind Zeitmaschine genug. Damals lebte der Schweizer Fotograf Willy Spiller in der Stadt und nutzte regelmäßig die Metro auf seinem Weg zur Arbeit. Zu dieser Zeit nannten die Einwohner von New York ihre Metro “Hell On Wheels“ – Kriminalität war ein ständiger Begleiter auf dem täglichen Commute in die Stadt. Es wurde gedealt, geklaut und leider auch gemordet.

Spiller schoss die Fotos beiläufig – keine Inszenierung, keine übertriebenen Posen. Heraus kam eine Bildstrecke, die man am liebsten gleich ins Metropolitan Museum hängen möchte.

Mehr Infos zum Fotografen finden sich auf seiner Homepage.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder