Random & Fun Neues Sicherheitsvideo von British Airways sorgt für bestes Entertainment

Neues Sicherheitsvideo von British Airways sorgt für bestes Entertainment

Wer regelmäßig businesstechnisch zwischen Heimat- und Arbeitsort mit dem Flugzeug jettet, kann den Sprechertext der obligatorischen Sicherheitsvideos an Board mit hoher Wahrscheinlichkeit schon auswendig. Klar, dass man schnell dazu neigt, den Blick von den kleinen Flieger-Bildschirmen abschweifen zu lassen. Da aber für Flieger die goldene Regel „Safety First“ gilt, hat die Airline British Airways zum zweiten Mal in Folge ein Sicherheitsvideo der Extraklasse im Programm.

Wer braucht schon Hollywood?

Es zeigt britische Schauspieler beim „Vorsprechen“ von verschiedenen Szenen für die wohl größte Rolle ihres Lebens: Eine Besetzung im neuen Safety-Video. Wer braucht schon Hollywood? Wo man die Schwimmweste findet und wie man sich im Notfall verhält, werden in kurzen Sketches vermittelt. Den Glanzauftritt schlechthin hat der Comedian Asim Chaudhry in der Rolle als der Regisseur Chabuddy G. Aber schaut selbst:

Zu sehen ist das Video zunächst auf Kurzstreckenflügen von British Airways. Neben dem ganzen Entertainment hat das Video auch einen guten Zweck: Es fördert das Projekt Flying Start, das Kinder aus ärmlichen Verhältnissen in Großbritannien und weltweit unterstützt.

Übrigens ist die Airline in Sachen außergewöhnliche Safety-Videos nicht alleine: Auch Turkish Airlines oder Air New Zealand haben sich ganz schön was einfallen lassen, um die Sicherheitsvorkehrungen an den Passagier zu bringen.

Das könnte dich auch interessieren

Bier wird wegen Corona-Lockdown schlecht: So innovativ reagieren Brauereien aus vier Ländern Random & Fun
Bier wird wegen Corona-Lockdown schlecht: So innovativ reagieren Brauereien aus vier Ländern
Ben & Jerry’s bringt Eiscreme gegen Rassismus in die Läden Random & Fun
Ben & Jerry’s bringt Eiscreme gegen Rassismus in die Läden
Es ist offiziell: Erstmal gibt es eine bisexuelle Hauptfigur in einer Kinderserie von Disney Random & Fun
Es ist offiziell: Erstmal gibt es eine bisexuelle Hauptfigur in einer Kinderserie von Disney