$UCCESS BY DRE – wie Andre Young es von Compton nach Cupertino schaffte

„Hip Hop head with a business brain“, schrieb „The Oberserver“ über den reichsten Rap-Künstler des Planeten. Andre Young entwickelte sich vom Niemand aus Compton zum Mogul, der mit N.W.A. Geschichte schrieb, Alben für Snoop Dogg und Tupac produzierte, Eminem entdeckte, „Beats by Dre“ ins Leben rief und die Kultmarke dann schließlich für über 3 Mrd. Dollar an Apple verkaufte.

Die Wahrheit ist: Ich habe meinen ganzen Stil von Dre geklaut.

„Der Typ war ein Dämon“, beschreibt der ehemalige N.W.A.-Manager Jerry Heller das Phänomen. „Die Wahrheit ist: Ich habe meinen ganzen Stil von Dre geklaut“, sagte Ego-Kanone Kanye West.

In der aktuellen Ausgabe folgen wir dem beispiellosen und kontroversen Werdegang von Young und fassen die wichtigsten Erkenntnisse in fünf Business-Lektionen zusammen.

BP_Dre2
Wenn mit Musik nicht mehr gut zu verdienen ist, bessert man sein Einkommen eben mit Hardware auf: Die Kopfhörermarke Beats by Dre machte Young zum reichsten Mann im Hip Hop

Übrigens: Unsere Story ist die perfekte Vorbereitung für den sehnlichst erwarteten Blockbuster „Straight Outta Compton, der am 27. August in die deutschen Kinos kommt. Der Film zeichnet den Aufstieg und Fall der damals angesagtesten und berüchtigsten Hip-Hop-Gruppe der Welt.

Die komplette Geschichte rund um Dre gibt es in der neuen Business Punk 04_2015. Weitere Themen in der aktuellen Ausgabe:

++Spaß am Scheitern++
Wie eine Mexikanerin die Fuckup Nights erfand

++Playbuzz++
Besuch beim Startup, das Quizze viral macht – und seine User zu Ratejunkies

++T-Mobile US++
Wie CEO John Legere den Mobilfunkanbieter nach oben pöbelt

++Seedstars World++
Alisée de Tonnac schmiss ihren Konzernjob, um die besten Gründer der Welt aufzuspüren

++Dossier Mobiliät++
Hyperloop und das Auto der Zukunft

BP-Cover-04-2015
Eine Vorschau in die aktuelle Ausgabe gibt es hier. Die neue Business Punk gibt es ab sofort am Kiosk und natürlich auch in unserem Online-Shop. Hier könnt ihr euch die aktuelle Ausgabe bestellen und direkt bis an die Haustür liefern lassen. Wir freuen uns auf euer Feedback. Viel Spaß!

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen