„House of Cards“: Das Marketing zur neuen Staffel schlägt jede Wahlkampagne

Endlich. Die neue Staffel „House of Cards“ wird ab dem 4. März 2016 zum Abruf bereitstehen. Zumindest in den USA. Solche Neuigkeiten müssen natürlich besonders medienwirksam verbreitet werden. Und so wird der als Wahlwerbespot getarnte Trailer mitten in die Präsidentschaftsdebatte der Republikaner veröffentlicht. Am Ende des 30-sekündigen Clips dann die Auflösung: Frank Underwood spricht zum Volk und kündigt an: „America, I’m only getting started.“ Die frohe Kunde wurde allerdings nicht nur über das Video verbreitet. Auf dem Twitteraccount der Serie wurde ein Wahlplakat Frank Underwoods gepostet, auf Facebook gab es Sticker und Banner zu sehen. Vollendet wird der Kampagnentrubel durch eine eigens eingerichtete Website „FU2016„. Hingucker: Fährt man mit der Maus über Underwoods Gesicht, richtet er seinen Blick in die Kamera. Wenn da die Vorfreude nicht ins Unermessliche steigt.

https://www.youtube.com/watch?v=Se44ed4KBMA


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen