Random & Fun #NoNotruf: Die Polizei macht mit neuer Kampagne auf die unzähligen falschen Notrufe aufmerksam

#NoNotruf: Die Polizei macht mit neuer Kampagne auf die unzähligen falschen Notrufe aufmerksam

Bereits im Kindesalter wird uns beigebracht, dass bei einem Notfall die Polizei unter 110 gerufen werden muss. Das „Notfall“ aber ein sehr dehnbarer Begriff ist, wird einem in der neuen Kampagne #NoNotruf auf Facebook und Twitter von der Berliner Polizei klar. 1,3 Millionen Mal klingelt jährlich das Telefon bei der Einsatzleitzentrale in der Hauptstadt. Dort kommen tagtäglich nicht nur ernsthafte Fälle rein, sondern auch ein Großteil von Anrufen, die eigentlich gar keinen richtigen Notfall haben. Dabei werden nicht nur die Leitungen mit Berliner Sorgen blockiert, sondern vor allem die schnelle Reaktion der Polizei bei richtigen Notfällen verlangsamt. Also liebe Berliner da draußen: Habt ihr Sorgen oder Kummer wählt doch einfach diese Nummer: 4664-4664 (Bürgertelefon). Eine Auswahl der Twitter-Beiträge von der Berliner Polizei und anderen Twitter-Nutzern haben wir hier für euch zusammengestellt:

https://twitter.com/wutzstock/status/800646882087276545?ref_src=twsrc%5Etfw

Mehr Tweets gibt es auf der nächsten Seite.

Seite 1 / 2
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

10 Hobbys, die du beim Dating lieber nicht nennen solltest Random & Fun
10 Hobbys, die du beim Dating lieber nicht nennen solltest
Trump’s Burger-Diplomatie: Was der Big-Mac-Index über Währungen verrät Random & Fun
Trump’s Burger-Diplomatie: Was der Big-Mac-Index über Währungen verrät
Stromberg Reloaded: Die kuriosesten Büro-Eskapaden aus der Reddit-Community Random & Fun
Stromberg Reloaded: Die kuriosesten Büro-Eskapaden aus der Reddit-Community
Vom Sky-Abo bis zum Hundefutter – 5 kuriose Absetzungsmöglichkeiten für die Steuer Random & Fun
Vom Sky-Abo bis zum Hundefutter – 5 kuriose Absetzungsmöglichkeiten für die Steuer
Wenn Elon Musk die Deutsche Bahn leiten würde Random & Fun
Wenn Elon Musk die Deutsche Bahn leiten würde