Virtueller Rundgang: Die “Sherlock“-Wohnung gibt es jetzt als 360-Grad-Fotos

Wer nach der finalen Folge der vierten “Sherlock“-Staffel noch ein kleines Restprogramm benötigt, um sich von dem fulminaten Ende zu erholen, dem sei herzlichst folgendes empfohlen: Verbringt doch etwas Zeit in der 221B Baker Street und schaut euch ganz in Ruhe nochmal das Apartment von den beiden Protagonisten an. Zumindest virtuell ist das möglich, denn die BBC hatte Anfang Januar die Wohnung in 360-Grad-Fotos abgelichtet und in den Netz-Äther geschossen. Wer also noch einen kurzen, einsamen Moment in den berühmten vier Wänden benötigt, bitte hier entlang:


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor