Random & Fun „Words as Images“: Dieser New Yorker Grafikdesigner verwandelt Wörter in Bilder

„Words as Images“: Dieser New Yorker Grafikdesigner verwandelt Wörter in Bilder

Der Koreaner Ji Lee lebt und arbeitet in New York und ist beruflich schon viel rumgekommen: Als Creative Director hat er schon für Google gearbeitet und wechselte schließlich zu Facebook und Instagram. Vor einigen Jahren hat er auch schon das Buch „Words as Images“ über seine kreative Arbeit veröffentlicht und seine Passion für Wörter als Bilder bis heute nicht verloren. Treu nach seinem Motto „I believe ideas are nothing, doing is everything“, zeigt Lee, wie einzelne Wörter Bilder in unserem Kopf erzeugen – und Wörter zu Bildern werden.

Eine Auswahl seiner „Words as Images“:

[via]

Das könnte dich auch interessieren

Die 10 schlimmsten Weihnachtsgeschenke aus der Reddit-Community Random & Fun
Die 10 schlimmsten Weihnachtsgeschenke aus der Reddit-Community
No-Shows: Wie Restaurants reagieren, um leere Tische zu vermeiden Random & Fun
No-Shows: Wie Restaurants reagieren, um leere Tische zu vermeiden
Photoshop-Panne bei den Royals? Random & Fun
Photoshop-Panne bei den Royals?
Das “Peter-Prinzip” oder warum Dwight Schrute ein schlechter Manager wäre Random & Fun
Das “Peter-Prinzip” oder warum Dwight Schrute ein schlechter Manager wäre
Wenn Schweigen Gold wäre – Geschichten über die charmantesten Kolleginnen und Kollegen im Büro Random & Fun
Wenn Schweigen Gold wäre – Geschichten über die charmantesten Kolleginnen und Kollegen im Büro