“Inländer raus“: So kontert Easyjet auf Haterkommentare zur aktuellen Kampagne

Vor einer Woche wurde bekannt gegeben, dass sich die Berliner Kreativagentur DOJO im Pitch um den Deutschland-Etat von Easyjet durchgesetzt und somit die vorherige Leadagentur VCCP Berlin abgelöst hat. Nun sind auch die ersten Kreationen der neuen Agentur sichtbar: Mit lässigen und provokanten Slogans im bekannten DOJO-Style wird für die Billig-Airline sowohl auf Out-of-Home-Motiven als auch Social-Media-Kanälen geworben. Einer der Slogans lautet „Inländer raus“ – und natürlich sind bei dieser brisanten Botschaft, vor dem Hintergrund der kontrovers geführten Debatten um Geflüchtete in Europa, zahlreiche Hasskommentare vorprogrammiert.

easyjet1

Doch das Social Media-Team von Easyjet scheint sich darauf vorbereitet zu haben, denn es kontert gekonnt und auf humorvolle Art und Weise.

2

Weitere gelungene Reaktionen von Easyjet, die wir euch nicht vorenthalten wollen, gibt es hier:

[via]


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen