Angestellter erscheint im Kleid im Büro, weil Shorts nicht erlaubt sind

Der Sommer zeigt sich momentan von seiner besten Seite: Jeden Tag ein Sonnenbad, ein blitzeblanker blauer Himmel und Temperaturen, die eigentlich nur eines zulassen: Nichtstun, denn jede noch so leichte Bewegung verursacht Schweißperlen auf unserer Stirn. Auch in England tobt der Hochsommer, deshalb entschloss sich der 20-jährige Joey Barge aus Buckinghamshire Anfang dieser Woche anstatt mit der üblichen Office-Garnitur einfach mit Shorts auf der Arbeit aufzuschlagen. Die Chronologie der Ereignisse:

Dresscode: Hier geht es zur Bilderserie.

Ob Joey Barge das ganze Schauspiel als einen ernstgemeinten Beitrag hinsichtlich der Debatte um geschlechtliche Dresscode-Bestimmungen versteht, bleibt vage. Überhaupt: Beim Thema Kleiderordnung sollten Männer eher leisere Töne anstimmen, immerhin müssen sich Frauen regelmäßig im Arbeitsalltag mit abstrusen Vorschriften herumschlagen. Bestes Beispiel: High-Heels-Pflicht bei der Arbeit. No fuckin way.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder