Productivity & New Work Angestellter erscheint im Kleid im Büro, weil Shorts nicht erlaubt sind

Angestellter erscheint im Kleid im Büro, weil Shorts nicht erlaubt sind

Der Sommer zeigt sich momentan von seiner besten Seite: Jeden Tag ein Sonnenbad, ein blitzeblanker blauer Himmel und Temperaturen, die eigentlich nur eines zulassen: Nichtstun, denn jede noch so leichte Bewegung verursacht Schweißperlen auf unserer Stirn. Auch in England tobt der Hochsommer, deshalb entschloss sich der 20-jährige Joey Barge aus Buckinghamshire Anfang dieser Woche anstatt mit der üblichen Office-Garnitur einfach mit Shorts auf der Arbeit aufzuschlagen. Die Chronologie der Ereignisse:

1 / 5
1 / 5

Sein Arbeitgeber war weniger amused und schickte seinen Angestellten wieder nachhause. Für Barge ein schwerwiegender Fall von Diskriminierung am Arbeitsplatz. Was tun also?

Media Source: Twitter/Joey Barge
2 / 5
2 / 5

Wie wäre es damit? Wenn schon keine Shorts gehen, dann eben auf die weibliche Tour: Kleid her und ab gehts zurück ins Office.

Media Source: Twitter/Joey Barge
3 / 5
3 / 5

Barge schwingt sich also wieder hinter das Steuer und ist sich ziemlich sicher: Mit diesem Outfit wird sein Chef auch nicht zufrieden sein. Aber...

Media Source: Twitter/Joey Barge
4 / 5
4 / 5

Von Abweisung im Büro keine Spur. Die Kollegen meinten nur ganz lapidar, das Kleid sei nach ihrem Geschmack etwas zu schrill, wie Barge der Daily Mail erzählte. Und weiter: Barge könne wieder nachhause fahren, um sich umzuziehen, denn sein Protest hatte Erfolg...

Media Source: Twitter/Joey Barge
5 / 5
5 / 5

Sein Chef gab sich geschlagen und erlaubte kurzerhand Shorts im Büro. Well done Joey Barge. Den restlichen Arbeitstag verbrachte Barge dennoch im Kleid.

Media Source: Twitter/Joey Barge

Ob Joey Barge das ganze Schauspiel als einen ernstgemeinten Beitrag hinsichtlich der Debatte um geschlechtliche Dresscode-Bestimmungen versteht, bleibt vage. Überhaupt: Beim Thema Kleiderordnung sollten Männer eher leisere Töne anstimmen, immerhin müssen sich Frauen regelmäßig im Arbeitsalltag mit abstrusen Vorschriften herumschlagen. Bestes Beispiel: High-Heels-Pflicht bei der Arbeit. No fuckin way.

Das könnte dich auch interessieren

Warum trauen wir uns nicht, mehr Fehler zu machen? Productivity & New Work
Warum trauen wir uns nicht, mehr Fehler zu machen?
Adiós Zoom und Teams – Wie virtuelle Meetings uns Energie rauben Productivity & New Work
Adiós Zoom und Teams – Wie virtuelle Meetings uns Energie rauben
Oskar Vitlif krempelt in Teilzeit das Recruiting der Medienbranche um Leadership & Karriere
Oskar Vitlif krempelt in Teilzeit das Recruiting der Medienbranche um
Mitarbeiterbindung: Das Handwerk braucht mehr Silicon Valley Productivity & New Work
Mitarbeiterbindung: Das Handwerk braucht mehr Silicon Valley
Work-Life-Balance vs. Work-Life-Blending: Zwischen klaren Grenzen und unsichtbarem Druck Productivity & New Work
Work-Life-Balance vs. Work-Life-Blending: Zwischen klaren Grenzen und unsichtbarem Druck