Random & Fun Rom-Touristen haben letztes Jahr ziemlich viel Geld im Trevi-Brunnen versenkt

Rom-Touristen haben letztes Jahr ziemlich viel Geld im Trevi-Brunnen versenkt

Spätestens seit Federico Fellinis Filmklassiker „La Dolce Vita“ aus dem Jahr 1960 gehört der spätbarock-klassizistische Trevi-Brunnen aus der Mitte des 18. Jahrhunderts zu den bekanntesten Brunnen der Welt. Die Badeszene mit Anita Ekberg ist legendär. Der Legende nach führt eine in den Brunnen geworfene Münze dazu, sicher einmal wieder nach Rom zurückzukehren. Mit zwei Münzen verliebt man sich in eine Römerin oder einen Römer, bei drei Münzen ist die Hochzeit inklusive.

Ungeachtet der Tatsache, dass diese Legende ebenfalls aus einem Film stammt („Three Coins in the Fountain“), versenken also ein Haufen Touristen täglich einen Haufen Münzen in dem Brunnen. Im letzten Jahr waren es sage und schreibe insgesamt 1,5 Millionen Dollar, die Stadtarbeiter aus dem Becken kehrten. Dabei wird der Brunnen jede Nacht geleert. Der Staat oder die Stadt Rom profitiert selbst nicht davon: Traditionell geht das Geld an die katholische Non-Profit-Organisation Caritas.

Das könnte dich auch interessieren

Mein Erfolg, meine Uhr, mein Style Ablage
Mein Erfolg, meine Uhr, mein Style
Vorsicht hinterm Steuer! Das sind die 10 gefährlichsten Länder zum Autofahren in Europa Random & Fun
Vorsicht hinterm Steuer! Das sind die 10 gefährlichsten Länder zum Autofahren in Europa
Die lustigsten Autokorrektur-Pannen aller Zeiten: Eine Sammlung kurioser Momente Random & Fun
Die lustigsten Autokorrektur-Pannen aller Zeiten: Eine Sammlung kurioser Momente
10 Hobbys, die du beim Dating lieber nicht nennen solltest Random & Fun
10 Hobbys, die du beim Dating lieber nicht nennen solltest
Warum Stephen King X nicht mag Random & Fun
Warum Stephen King X nicht mag