Productivity & New Work San Francisco vs. Berlin: Der ultimative Vergleich der beiden Startup-Metropolen

San Francisco vs. Berlin: Der ultimative Vergleich der beiden Startup-Metropolen

Immer wieder wird heiß diskutiert, wie Berlin sich in die Reihe der weltweit größten Startup-Hotspots einreiht und vor allem, wer die direkten Konkurrenten sind – besonders außerhalb von Europa.

London hatten wir bereits im Vergleich, nun folgt San Francisco. Die deutsche Hauptstadt hat im Vergleich natürlich viel zu bieten: neben der hippen „Silicon Allee“ präsentiert Berlin internationales Flair, stylische Kaffeeröstereien und japanische Szenerestaurants. Ein weiterer Vorteil: Gründen in Berlin ist günstiger als im Silicon Valley. Miete, Internetzugang und Bier sind dort nämlich doppelt so teuer wie bei uns. Der Hauptvorteil einer Gründung in San Fran liegt in den Steuern: Zehn Prozent Mehrwertsteuer sind dort zu zahlen, während es in Berlin satte 19 Prozent sind. Was die anderen Vor-und Nachteile sind, könnt ihr in der folgenden Infografik von “99designs“ ablesen: 

Das könnte dich auch interessieren

Leni Bolt: „Der ganze Arbeitstag besteht aus Mikro-Verhandlungen“ Productivity & New Work
Leni Bolt: „Der ganze Arbeitstag besteht aus Mikro-Verhandlungen“
Schritt zurück: CEOs großer Firmen wollen Homeoffice abschaffen Productivity & New Work
Schritt zurück: CEOs großer Firmen wollen Homeoffice abschaffen
5 Dinge, die unser Gastautor gerne vor dem Remote-Gründen gewusst hätte Productivity & New Work
5 Dinge, die unser Gastautor gerne vor dem Remote-Gründen gewusst hätte
Präventive Maßnahmen gegen kollektiven Burnout in Teams Productivity & New Work
Präventive Maßnahmen gegen kollektiven Burnout in Teams
Linkedin ist Peak Cringe – und das ist auch gut so Productivity & New Work
Linkedin ist Peak Cringe – und das ist auch gut so