Zehn steile Bahnansagen, die uns aus dem Food-Koma reißen

Wer mehr als ein dutzend Fahrten mit der Deutschen Bahn hinter sich hat, wird mindestens eines der folgenden Klischees durchlebt haben: Zugverspätung, fehlender Waggon oder Totalausfall. Folge: Chaos, genervte Fahrgäste, Anarchie auf dem Bahnsteig und kuriose Bahnansagen.

Welchem Aspekt das Bahnfahrens zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird, ist die hohe Kunst der Zugdurchsagen. Denn egal ob Bahnhof oder Lok: Die Kreativität des Bahnpersonals ist quasi eine nie versiegende Quelle von Charme, Wortwitz und Eloquenz, die ihresgleichen sucht. Agenturen? Kreative Think Tanks? Alles Banane. Die wahren Schätze überhören wir. Zu unserer Verteidigung: Die Hälfte der Bahndurchsagen versteht man akustisch eh nicht so recht.

Genau diesem Aspekt hat sich „Bahn-Durchsagen“ gewidmet: Die Gruppe sammelt die Perlen des verbalen Schienenverkehrs und wir erfreuen uns dran. Bitte einsteigen.

Die besten Bahnansagen


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder