Der Teaser zu „Solo“ verspricht Retrofuturismus zwischen Star Wars und Bladerunner

Es ist soweit: der erste Teaser von „Solo – A Star Wars Story“ wurde gestern Nacht als einer der Werbespots während des Super Bowl ausgespielt. Er verrät – zumindest für diejenigen, die keine ultimativen Star Wars Nerds sind – absolut nichts über die Story, doch zwischen den schnellen Schnittabfolgen verspricht der Teaser, dass „Solo“ ein maximal retrofuturistisches Spektakel zwischen klassischer „Star Wars“- und „Bladerunner“-Ästhetik werden wird.

Die Dreharbeiten für das offizielle „Star Wars“-Spinn Off begannen im Januar 2017 und soll am 25. Mai 2018 Premiere feiern. Wie bei „Rogue One“ handelt es sich um einen Standalone Film mit in sich abgeschlossener Handlung, der inhaltlich vor den Ereignissen in der Originaltrilogie ab 1977 spielt. Es ist also zu erwarten, dass wir eine Art Han Solo Origin Story sehen werden. Wir sind gespannt.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder