In der IT-Branche ist der Gender Pay Gap besonders hoch

Dass der Gender Pay Gap real ist wissen wir spätestens seit Island ein Gesetz eingeführt hat, das es Unternehmen schlichtweg verbietet Frauen schlechter zu bezahlen als Männer. Was dort gesetzlich geregelt wurde, ist eigentlich ein globales Phänomen und vor allem in der Tech-Branche ein Problem. Das Jobportal Honeypot hat Daten von 41 Ländern verglichen und festgestellt: Frauen in IT-Berufen sind noch deutlicher von Lohndiskriminierung betroffen als ihre Kolleginnen in anderen Branchen.

Frauen verdienen ein Viertel weniger

Der Gender Pay Gap in der deutschen IT-Branche liegt in den von Honeypot aus verschiedenen Quellen errechnete Durchschnitt bei satten 25 Prozent – Frauen verdienen also im Schnitt ein Viertel weniger als ihre männlichen Kollegen im selben Job. Besonders ungerecht: Im Vergleich zu anderen Branchen ist der Pay Gap im IT-Sektor sogar nochmal knapp sechs Prozent höher.

Zwar haben sich die Lohnunterschiede in Deutschland im Zeitraum der Datenerhebung zwischen 2010 und 2015 verringert – andere Länder machen jedoch deutlich größere Fortschritte bei der Lückenschließung. Die europäischen Streber beim Gender Pay Gap sind Portugal und Lettland: Hier werden Frauen in der IT-Branche sogar fairer bezahlt als in anderen Bereichen.

Außerdem machen Frauen in der deutschen Tech-Branche nur klägliche 16 Prozent aus. Andere Länder in Europa sind auch hier deutlich weiter: In Bulgarien und Rumänien ist der Frauenanteil in Tech-Berufen fast doppelt so hoch.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder