Forbes-Ranking: Diese Youtuber haben 2018 am meisten verdient

Youtube, der Ort, an dem wir uns wirklich alles anschauen können. Menschen, die anderen Pickel ausdrücken. Menschen, die Kartons auspacken. Menschen, die ÖPNV-Simulatoren spielen. Welch eine Freude.

Doch Youtube ist nicht nur der Ort für alle Freaks, die ein bisschen zu gerne jedes Detail ihres Lebens mit der Öffentlichkeit teilen. Es ist auch die Plattform für Menschen, die wahnsinnig viel Geld mit ihren Videos machen (teilweise, weil sie gerne jedes Detail ihres Lebens mit der Öffentlichkeit teilen). Forbes hat nun für 2018 veröffentlicht, welche Youtuber am meisten verdient haben. Das wollen wir euch nicht vorenthalten:

Platz 10: Logan Paul

Youtube/Logan Paul Vlogs

Der Vlogger Logan Paul verdiente 2018 laut Forbes 14,5 Mio. Dollar. Seine Werbedeals sind weniger geworden, nachdem er Ende 2017 ein Video hochlud, in dem er einen Mann zeigte, der sich kurz zuvor erhängt hatte.

Platz 9: PewDiePie

Youtube/PewDiePie

Laut Forbes verdiente der schwedische Gamer Felix Kjellberg im Jahr 2018 15,5 Mio. Dollar. Bei Kjellberg waren nach einem Antisemitismus-Vorwurf die Werbeeinnahmen im letzten Jahr gesunken, nun bekam er aber wieder bis zu 450.000 Dollar für ein gesponsertes Video.

Platz 8: jacksepticeye

Youtube/jacksepticeye

Der Ire Seán McLoughlin kommentiert auf Youtube Videospiele und verdiente damit 2018 16 Mio. Dollar.

Platz 7: VanossGaming

Youtube/VanossGaming

Der kanadische Gamer Evan Fong hatte im Jahr 2018 Einnahmen von 17 Mio. Dollar. Er spielt in seinen Videos vor allem Klassiker wie „Call of Duty“ und „Assassin’s Creed“.

Platz 6: Markiplier

Youtube/Markiplier

Der Hawaiianer Mark Fischbach fing 2012 mit Youtube an. Heute spielt er fast durchgehend Playstation und verdiente damit allein 2018 17,5 Mio. Dollar.

Platz 5: jeffreestar

Youtube/jefreestar

Jeffree Star ist Makeup-Artist und mit seiner Marke „Jeffree Star Cosmetics“ Beauty-Mogul. Im Jahr 2018 verdiente er 18 Mio. Dollar. Berühmt wurde er schon in Myspace-Zeiten.

Platz 4: DanTDM

Youtube/DanDTM

Der britische Gamer Daniel Middleton spielt inzwischen seit sechs Jahren vor der Kamera. Er war 2017 der meistverdienende Youtuber, dieses Jahr hat es mit 18,5 Mio. Dollar nur für Platz 4 gereicht.

Platz 3: Dude Perfect

Youtube/Dude Perfect

Die fünf Sportfreunde Coby und Cory Cotton, Garrett Hilbert, Cody Jones und Tyler Toney haben mit ihren Tricks im Jahr 2018 20 Mio. Dollar verdient.

Platz 2: Jake Paul

Youtube/Jake Paul

Der Bruder des zehnplatzierten Logan Paul macht Rap-Videos, Pranks und quatscht viel in die Kamera. Er hat im letzten Jahr vor allem an seinem Merchandise verdient und zwar insgesamt 21,5 Mio. Dollar.

Platz 1: RyanToysReview

Youtube/RyanToysReview

22 Mio. Dollar hat der siebenjährige Ryan 2018 verdient, indem er Spiele spielt und sich dabei filmen lässt. Traum eines jeden Kindes?

Zur Einordnung: Die Kommunikationsagentur Faktenkontor schätzte die Youtube-Einnahmen der deutschen Youtuberin Bianca Heinicke, alias BibisBeautyPalace, 2017 auf 513 534 Euro. Patrick Mayer, bekannt als Gronkh, soll im Jahr 2017 348 319 Euro verdient haben.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder