Ryan Reynolds spricht über Opfer in der Rolle als “Detective Pikachu“

Method-Acting wird sowohl als verantwortungslos, als auch als Ausdruck wahrer Schauspielkunst kritisiert und wahrgenommen. Dabei handelt es sich um eine Schauspielmethode, die auf der Einbeziehung eigener Erinnerungen und Erlebnisse für eine Rolle beruht. Oft sind Schauspieler dabei um eine möglichst große Immersion bemüht, etwa wenn sie sich für eine Rolle runterhungern oder am Set wochenlang ununterbrochen „in Character“ sind.

Doch was sind schon all diese Opfer, die Robert de Niro, Christian Bale und Co. erbringen, gegen Ryan Reynolds, der wortwörtlich zu „Detective Pikachu“ werden musste? Die eigenen Kinder verleugnen, auf wenige Dezimeter Größe schrumpfen, auf ein paar Kilo Gewicht abnehmen, ja sogar Gelb werden! In diesem erschütternden Interview spricht Reynolds nun das erste Mal von dieser Erfahrung und wir bekommen auch einen Einblick in die Tragödie, die sich dadurch in seiner eigenen Familie entsponnen hat. Wenn dieser Film im nächsten Jahr nicht mit einem Oscar honoriert wird, haben wir leider den Glauben an das Kino verloren. So.

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder