Zwischen Genie und Wahnsinn: Die Karriere des Elon Musk

Einen außergewöhnlichen Lebenslauf hat Elon Musk schon. Erfolgreich – zweifellos. Nicht zuletzt auch weil er es versteht, sich und seine Ideen erfolgreich zu vermarkten. Egal, ob er nun einen Flammenwerfer zur Verteidigung gegen Zombies verkauft oder sich für einen Cameo in der „Big Bang Theory“ hergibt – der Mann ist sich seiner selbst als popkulturelle Referenz bewusst und nutzt das. Das macht ihn auch streitbar. Auch wir haben Musk immer wieder da kritisiert, wo es nötig war, wie zuletzt, als er ankündigte, ein Mini-U-Boot zu bauen, um eine junge Fußballmannschaft aus einer unterspülten Höhle zu retten.

Die interessantesten Stationen seines Lebens hat der Elektronikhändler RS in einer visuell ansprechenden Infografik zusammengestellt.

Das Besondere: Wer wissen möchte, ab wann Musk zu seinem riesigen Vermögen kam, der richte seinen Blick auf den unteren Teil der Seite. Dort läuft beim Scrollen ein Zähler mit, der über ziemlich viele Stellen verfügt. Aber seht selbst. Hier geht es zur Infografik.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder