Belgischer Internetanbieter liefert Remake zu “Freestyler“

1999 war die Welt nicht in Ordnung. Ich befand mich auf dem Pubertäts-Zenit und suchte, wie so viele im selben Alter, verzweifelt nach Identität und Orientierung. Einen Halt bot Musik. HipHop, Breakdance, B-Boying – damit füllten wir etliche Nachmittage im Jugendzentrum.

Im gleichen Jahr erschien „Freestyler“ von den Bomfunk MC’s aus Finnland. Anfang 2000 kam die Single dann auch nach Deutschland. Sozialisiert durch maximal-maskulinen Ostküsten-Gangster-Rap fanden wir den Track mit dem kleinen Jungen im Video natürlich eher lächerlich – insgeheim aber doch ziemlich gelungen. An „Freestyler“ kam im Jahre 2000 keiner vorbei.

19 Jahre später gibt es ein Remake. Der belgische Internetanbieter Yugo hat sich in eine wirklich sehenswerte Neuauflage gestürzt. Der Spin: Dank Smartphone und schnellem mobilen Internet können wir heute unterwegs viel mehr erleben als noch vor 20 Jahren.

Das Ergebnis? Seht selbst:

Das Original:


René Krempin

René Krempin hat Kultur- und Medienwissenschaften studiert und über mehrere Stationen bei Print- und Online-Medien den Weg in die Agentur gefunden. Bei OSK arbeitet er als Online- und Social-Media-Redakteur. Mit großem Interesse verfolgt er unter anderem die Entwicklungen in der eSports-Szene. In seiner Freizeit ist er aber auch gerne analog unterwegs: mit Freunden auf dem Bolzplatz.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder