Productivity & New Work Nie wieder Unordnung: Fünf Tricks für einen sauberen Arbeitsplatz

Nie wieder Unordnung: Fünf Tricks für einen sauberen Arbeitsplatz

Notizen, Unterlagen, Zettel, daneben die Kaffeetasse von letzter Woche und irgendwo dazwischen die Rechnung, die man so dringend sucht. Kommt euch bekannt vor? Chaos am Schreibtisch sorgt für Konzentrationsprobleme, Stress und fehlenden Überblick. Die Folge: Unproduktivität und Unzufriedenheit. Um das vorzubeugen, haben wir deshalb fünf Tricks für einen sauberen Arbeitsplatz parat.

Ausmisten

Bevor die Ordnung losgehen kann, muss erst einmal das Alte weg. Regelmäßiges Ausmisten und Ordnen hilft nicht nur dabei, sich Vergessenes wieder in Erinnerung zu rufen, sondern auch, den Arbeitsplatz von unnötigem Zeug zu befreien. Deshalb unser Tipp: Abends die Zeit nehmen, den Schreibtisch aufzuräumen und dann die nachfolgenden Tricks anwenden.

Für alles ein fester Platz

Anstatt einen Blätterstapel nach dem anderen zu füllen, lieber ein paar bunte Ordner kaufen und unterschiedlich beschriften. Zum einen heben sie die Laune, zu anderen sorgen sie für sortierte Unterlagen. Und wenn alles abgeheftet ist – vielleicht sogar in Klarsichtfolien – dann arbeitet es sich gleich viel effizienter.

Nieder mit lästigen Post-Its

Am Bildschirmrand ist schon längst kein Platz mehr für Haftnotizen? Das Zeichen für einen längst überfälligen Umschwung. Viel simpler ist es doch, sich ein Notizbüchlein anzuschaffen, das immer griffbereit neben dem Computer liegt. Da gehen weder Ideen, noch schnelle Informationen verloren.

Mehr ist nicht gleich mehr

Bildchen hier, Blume da – natürlich macht man es sich auf seinem Arbeitsplatz gerne gemütlich, aber bitte nicht zu viel. Unnötige Dekoration sorgt einerseits für Ablenkung und stört andererseits die Bewegungsfreiheit. Daher: Persönliche Gegenstände auf das wichtigste reduzieren.

Kabelsalat?

Nicht nur durch die Gegend fliegendes Papier, sondern auch unendlich viele Kabel können für gestresste Gemüter sorgen. Zum Glück gibt es dafür eine simple und sogar kostenlose Lösung. Einfach ein paar leere Rollen Klo- oder Küchenpapier schnappen und das Kabelfach nicht mehr zu einem Labyrinth werden lassen.

© manualONE/ Youtube

Das könnte dich auch interessieren

Diese Übergriffe ins unternehmerische Handeln und persönliche Leben müssen aufhören! Productivity & New Work
Diese Übergriffe ins unternehmerische Handeln und persönliche Leben müssen aufhören!
Deutschlands Arbeitnehmende: Zwischen Stress und Herausforderungen Productivity & New Work
Deutschlands Arbeitnehmende: Zwischen Stress und Herausforderungen
Mit Vollgas ins neue Jahr: So starten wir motiviert in den Job Productivity & New Work
Mit Vollgas ins neue Jahr: So starten wir motiviert in den Job
Studie zeigt: Jeder Dritte hat am Arbeitsplatz bereits Diskriminierung erlebt Productivity & New Work
Studie zeigt: Jeder Dritte hat am Arbeitsplatz bereits Diskriminierung erlebt
Date ich noch oder arbeite ich schon? Wie sich bestimmte Dating Muster auch im Berufsleben wiederfinden Productivity & New Work
Date ich noch oder arbeite ich schon? Wie sich bestimmte Dating Muster auch im Berufsleben wiederfinden