Schwarzlicht-Stempel für Grapscher in Japans U-Bahnen

Sexuelle Belästigung ist leider immer noch für viele Frauen und auch Männer ein alltägliches Problem. Dabei war die #MeToo-Debatte nur die Spitze des Eisbergs. So werden etwa in den maßlos überfüllten U-Bahnen in Metropolen wie Tokio immer wieder Menschen begrapscht. Auf Grund der großen Scham vieler japanischer Frauen bleibt leider ein Großteil der Täter unentdeckt.

(Credits: Shachihata, Inc)

Damit sich Frauen und Männer in Japan zukünftig gegen Grapscher wehren können, hat der japanische Stempelhersteller Shachihata einen kleinen UV-Stempel entwickelt. Mit diesem können U-Bahngrapscher markiert werden, ohne dass diese ihren Stempel überhaupt bemerken. Danach sollen andere Passanten mit Hilfe einer kleinen UV-Taschenlampe in den U-Bahnen potentielle Grapscher erkennen und den Platz neben dem Gestempelten meiden können.

Ob der Grapsch-Stempel in der Praxis so funktioniert, wie vom Hersteller geplant, wird sich zeigen. Immerhin waren innerhalb von 30 Minuten alle bisher produzierten 500 Stempel für einen Preis von 24 Dollar ausverkauft. Die Nachfrage ist also leider sehr hoch.

 

 

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder