Diese Biene ist wohl die nachhaltigste Influencerin auf Instagram

Nachdem Anfang des Jahres ein Ei zum Instagram-Star wurde, versucht nun eine Biene ihr Glück als Influencerin. Wie alle anderen Creator*innen auf der Plattform, hat auch die Biene B. ein Herzensthema: der Schutz von ihren Artgenoss*innen.

Mit ihren Postings macht sie auf das Artensterben aufmerksam und verdeutlicht, weshalb Bienen für die Umwelt unerlässlich sind. Sterben die Bienen, sterben mit ihnen Pflanzenkulturen wie zum Beispiel Äpfel und Tomaten.

Auf ihrem Account inszeniert sie sich in instatypischer Manier: In Yogapose am See, händchenhaltend mit einer anderen Biene auf einer Lichtung oder Demo.


Ihr Ziel: Möglichst viele Follower*innen zu gewinnen, damit Unternehmen auf die „Bienfluencerin“ aufmerksam werden und an Kooperationen interessiert sind. Die Idee für den Instagram-Account stammt von der französischen Verwaltungsbehörde Fondation de France, die gemeinnützige Projekte unterstützt. Die Werbeeinnahmen, die aus dem Projekt hervorgehen,  fließen in den „Bee Fund“. Mit dem Geld soll unter anderem der Lebensraum wilder Insekten ausgebaut werden, um die Artenvielfalt zu unterstützen. Eine Kooperation mit Ricola gab es bereits, wie auf dem Account zu sehen ist.

Die Biene auf den Bildern ist natürlich nicht echt. Auf den meisten jedenfalls nicht. Sie ist eine 3D-Computerfigur. 158 000 Follower*innen hat der Account bereits (Stand: 5. November). Wir finden: Folgt B. und save the bees. Einfacher geht es kaum.

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder