Productivity & New Work Fünf Wege, die Produktivität eines Teams zu zerstören

Fünf Wege, die Produktivität eines Teams zu zerstören

Der Optimierungszwang in unserer Gesellschaft ist heute größer als je zuvor: Körper, Beziehung und Tagesablauf müssen perfekt in Einklang gebracht werden und im Job ist jedes kleinste Detail auf Produktivität ausgelegt. Doch nicht jeder Chef will auf dieser Welle mitreiten. Produktiv waren die Angestellten auch schon vor einem leistungssteigernden Office-Environment, das dem eigenen Wohnzimmer ähnelt. Und wie soll mit eiserner Faust durchgegriffen werden, wenn der Chef plötzlich zum besten Freund der Untergebenen wird? Dann ist halt nicht jeder im Team happy. Na und? Durch diese fünf einfachen Wege, könnt auch ihr euer Team ganz schnell wieder auf den harten Boden der Tatsachen bringen: 

Regiere über deine Mitarbeiter

Wer was schaffen will, der muss auch ranklotzen! Deine Mitarbeiter brauchen keine Vision, keine Transparenz und erst recht keine Pausen. Sie sollen dir kein Feedback geben, sie sollen dein Feedback, welches du in wohl portionierten Befehlen verteilst, annehmen und ausführen. Lass sie ruhig auch untereinander streiten und greif nicht ein, hol lieber das Popcorn raus, lehn dich zurück und genieß die Show.

Neu ist nicht immer besser

Es gibt viele neue Office-Tools, die angeblich die Effizienz steigern sollen: Messenger-Dienste wie Slack statt seitenlangen E-Mails, Zeiterfassungs-Apps wie Toggl statt der traditionellen Stechuhr und den Google-Kalender statt dem urigen Wandkalender. Doch wer braucht schon diesen neumodischen Schnickschnack, wenn es früher auch ohne ging? Sollen die Angestellten lieber einmal mehr den Terminkalender checken, bevor Zeit und Geld in irgendwelche produktivitätssteigernde Tools investiert wird. 

Seite 1 / 2
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Kreativität kann man lernen und trainieren: fünf Tipps, wie das gelingt Productivity & New Work
Kreativität kann man lernen und trainieren: fünf Tipps, wie das gelingt
Fünf Dinge, die du von „Kevin – Allein zu Haus“ für den Arbeitsalltag lernen kannst Productivity & New Work
Fünf Dinge, die du von „Kevin – Allein zu Haus“ für den Arbeitsalltag lernen kannst
Fünf Dinge, die du von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ für den Arbeitsalltag lernen kannst Productivity & New Work
Fünf Dinge, die du von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ für den Arbeitsalltag lernen kannst