Random & Fun Zehn neue Podcasts gegen Langeweile in der Isolation

Zehn neue Podcasts gegen Langeweile in der Isolation

So, zwei Wochen Abschottung von der Außenwelt sind um. Seid ihr eure Stammpodcasts auch schon Leid? Say no more! Diese zehn Formate sind gerade erst erschienen und spülen frischen Input in euren Feed.

#1 Unangepasst

Dies ist der Podcast zur vierteiligen Miniserie „Unorthodox“, die seit dem 26. März auf Netflix zu sehen ist. Die Serie basiert auf dem autobiografischen Buch von Deborah Feldman und handelt von ihrer Flucht aus der strenggläubigen jüdischen Gemeinde in New York in ein neues, freieres Leben in Berlin. Im Podcast spricht Matze Hielscher, eigentlich Host von „Hotel Matze“, in jeder Folge mit Menschen, die unangepasst, ungeniert, undefinierbar sind – eben unorthodox. Dabei sind Riccardo Simonetti, Laura Gehlhaar, Enissa Amani oder Sophie Passmann. Es geht um Selbstfindung, Identität, Mut und Akzeptanz. Und darum, sich von den ganz persönlichen Geschichten der Gäste inspirieren zu lassen.

>>> Zu hören auf allen gängigen Podcast-Plattformen

#2 OK, America?

Es gibt mal wieder einen neuen Podcast von „Zeit Online“. Er heißt „OK, America?“ und will die USA erklären. Die beiden Journalist*innen Klaus Brinkbäumer und Rieke Havertz beschäftigen sich mit der anstehenden Präsidentschaftswahl und aktuellen Debatten im Land der SUVs, aber auch mit dem Silicon Valley, Basketball und Drogen. Und natürlich mit den merkwürdigen Marotten dieser verrückten Nation.

>>> Zu hören auf allen gängigen Podcast-Plattformen

#3 Tech und Trara

„Tech und Trara“ ist der nagelneue Podcast des Onlinemagazins „Netzpiloten“, in dem sich Redakteur und Programmierer Moritz Stoll mit verschiedenen Tech-Themen auseinandersetzt, die besonders aktuell sind oder den Host besonders begeistern. In der ersten Folge versucht er beispielsweise den etwas sperrigen Begriff Cloud Computing verständlich zu machen. Jap, es wird nerdy.

>>> Zu hören auf allen gängigen Podcast-Plattformen

#4 Klamroth Calling

Da gerade niemand an dem Thema vorbeikommt, wollen wir euch an dieser Stelle zumindest diesen einen Corona-Podcast empfehlen. „Klamroth Calling“ verhandelt nicht die aktuelle Nachrichtenlage oder das Virus an sich, stattdessen will Fernsehmoderator Louis Klamroth herausfinden, wie sich die Corona-Krise konkret auf das Leben der Menschen auswirkt. Täglich erscheint eine neue Episode, in der Einzelschicksale beleuchtet und Expert*innen befragt werden.

>>> Zu hören auf allen gängigen Podcast-Plattformen

Seite 1 / 2
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Die Diddl-Maus wird 30: Wegen ihr haben wir mit Schreibblock-Blättern gedealt als gäb‘s kein Morgen mehr Random & Fun
Die Diddl-Maus wird 30: Wegen ihr haben wir mit Schreibblock-Blättern gedealt als gäb‘s kein Morgen mehr
Besser als jede Werbung: iPhone überlebt sechs Monate auf Seegrund Random & Fun
Besser als jede Werbung: iPhone überlebt sechs Monate auf Seegrund
Als er zehn Jahre alt war: Isländer baute in 700 Stunden größte Lego-Titanic der Welt Random & Fun
Als er zehn Jahre alt war: Isländer baute in 700 Stunden größte Lego-Titanic der Welt