Life & Style 10 Touri-Fallen und wie du sie erkennst

10 Touri-Fallen und wie du sie erkennst

In fremde Städte reisen, neue Kulturen kennenlernen, seinen Horizont erweitern. Reisen ist etwas Tolles und hinterlässt so gut wie immer bleibende Eindrücke und Erinnerungen. Etwas, was am Reisen aber manchmal stören kann: der Touri-Status.

Foto: Priscilla du Preez / Unsplash

Denn egal wie viele Reiseführer du zur Vorbereitung gelesen hast oder wie gut du die Landessprache schon sprichst: Du wirst von den meisten Locals als Touri gelesen und oft auch dementsprechend behandelt. 

In vielen Ländern wird mit Touris freundlich umgegangen – manchmal jedoch auch zu freundlich. Viele gewiefte Trickser:innen versuchen die Unwissenheit der Touris auszunutzen. In einem Reddit-Forum haben User:innen über die größten Touri-Fallen berichtet und wie man am besten dagegen vorgeht. Unsere Top 10 stellen wir euch hier vor.

1 / 10
Die Gabe
Grundregel: Nimm nichts an, was dir auf der Straße kommentarlos in die Hand gegeben wird.
Media Source: William (Flickr)
2 / 10
Der falsche Freund
Wenn du in einer überfüllten Menge bist und jemand dich mit „My friend, my friend“ anspricht, verheißt das nichts Gutes. Einfach weitergehen.
Media Source: Alex Proimos (Wikimedia)
3 / 10
Die Touri-Restaurants
In den meisten Fällen: Meide Restaurants und Cafés, die in unmittelbarer Nähe zu Touristen-Attraktionen sind. Hier erwarten euch oft überteuerte Preise für Tourist:innen, die es nicht besser wissen.
Media Source: Alejandro C (Flickr)
4 / 10
Die Touri-Restaurants Pt. 2
Wenn du in Italien bist, und wissen willst, ob ein Restaurant eher für Touris oder eher für Locals ist, sieh dir die Öffnungszeiten an. Normale Restaurants werden nicht vor 19 Uhr für Abendessen geöffnet haben, Touri-Restaurants haben hingegen den ganzen Tag über auf.
Media Source: Flickr
5 / 10
Das falsche Geschenk
Wenn dir jemand auf der Straße etwas schenken will, nimm es nicht an. Die Person wird es dir in der Regel sehr schwierig machen, es zurückzugeben und dich auffordern, ihr Geld dafür zu geben. (siehe 1)
Media Source: Alex Proimos (Flickr)
6 / 10
Die falschen Eintrittspreise
Bei den Pyramiden in Ägypten werden wahrscheinlich Leute auf dich zukommen, die Geld dafür verlangen, damit du die Sphinx sehen kannst. Dabei ist dies bereits in deinem Parkticket inkludiert.
Media Source: Ian Robertson (Flickr)
7 / 10
Überteuerte Getränke
Bring deine eigene wiederauffüllbare Flasche Wasser mit. Du wirst als Touri eine Menge Geld sparen.
Media Source: Quokkabuttle (Unsplash)
8 / 10
Das Touri-Restaurant Pt. 3
Wenn dich ein Host oder eine Hostesse in ihr Restaurant führen will, lass es lieber. Frag lieber ein paar Locals, wo man gut essen gehen kann.
Media Source: Khalzuri Yazid (Flickr)
9 / 10
Der falsche Guide
Guided Tours für Sehenswürdigkeiten am besten immer im Voraus buchen. Häufig sind vor Ort Menschen, die dich ansprechen und dir eine Tour anbieten. Dies sind selten offizielle Guides von Organisationen und deren Touren sind häufig viel kürzer und teurer.
Media Source: Garry Knight (Flickr)
10 / 10
Das Scam-Taxi
Wenn du als Touri in ein Taxi steigst, nutz am besten parallel dazu Google Maps um sicherzugehen, dass der oder die Taxifahrer:in keinen großen Umweg fährt.
Media Source: Participants Formation (Flickr)

Das könnte dich auch interessieren

Burger King bringt endlich Mode, die ihr richtig vollkleckern könnt Life & Style
Burger King bringt endlich Mode, die ihr richtig vollkleckern könnt
KUNSTEDITIONEN: BUSINESS PUNK X MISA ART Life & Style
KUNSTEDITIONEN: BUSINESS PUNK X MISA ART
Bahn-Trip: Wohin du mit dem 9-Euro-Ticket mit deiner Crew fahren kannst Life & Style
Bahn-Trip: Wohin du mit dem 9-Euro-Ticket mit deiner Crew fahren kannst