Productivity & New Work Das hier sind die besten Städte für deine Workation

Das hier sind die besten Städte für deine Workation

Kennt ihr noch „Stromberg“ mit Christoph Maria Herbst? Die Serie über den cringen „Abteilungsleiter der Liebe“ wurde gerade deshalb so gelobt, da sie so unfassbar nah an der Realität liegt. Gottseidank hat sich seitdem viel verändert.

Nicht nur sehen viele Büros heute einladender aus. In vielen Unternehmen kann man auch nach dem Lockdown immer noch auf Remote arbeiten. Dein Arbeitsplatz kann also im eigenen Schlafzimmer sein – oder am Playa de Bogateli in Barcelona. Stichwort: Workation.

Die Ferienhaus-Suchmaschine Holidu hat kürzlich ein Ranking veröffentlicht, in dem die besten Workation-Orte aufgelistet sind. Die Kriterien sind auf die klassischen Workation-Traveler abgestimmt. Zum Beispiel wurde die durchschnittliche Wifi-Geschwindigkeit oder die Anzahl an Coworking-Spaces in der Stadt unter die Lupe genommen. Auch der Preis für einen entspannten After-Work-Drink wurde natürlich mit einbezogen. 

Kleiner Spoiler: Deutschland liegt mit Berlin gerade mal auf Platz 38. Und richtig abgeräumt haben Thailand und Indien, mit jeweils zwei Städten in den Top 10. Seht selbst, welche Städte für euren nächsten Workation-Trip in Frage kommen. Die Top 10 haben wir für euch aufgelistet.

Top 10 Städte für Workation

1 / 10
Bangkok (Thailand)
Bangkok hat 117 Coworking-Spaces und viele Instagram-würdige Plätze für das perfekte Selfie.
Media Source: Eustaqio Santimano
2 / 10
Neu-Delhi (Indien)
Neu-Delhi sticht heraus durch die vergleichsweise sehr günstigen Preise und viele Coworking-Spaces.
Media Source: willywonka (Flickr)
3 / 10
Lissabon (Portugal)
Jede:r, der oder die schon mal in Lissabon war, weiß, was für eine tolle Lebensqualität man dort haben kann. Und auch zum Arbeiten ist Lissabon hervorragend geeignet.
Media Source: Ullisan (Flickr)
4 / 10
Barcelona (Spanien)
Ist man im Zentrum, bietet sich quasi jede Ecke für das perfekte Instagram-Selfie an. Auch an einer ordentlichen Wifi-Geschwindigkeit und Coworking-Spaces mangelt es der Stadt nicht. Die Mittagspause verbringt man am Strand.
Media Source: kygp (Flickr)
5 / 10
Buenos Aires (Argentinien)
In Buenos Aires kann man super lecker und günstig essen. Auch Remote Work funktioniert in dieser Stadt gut. Was spricht also dagegen?
Media Source: sebastianbf (Flickr)
6 / 10
Budapest (Ungarn)
Auch Budapest ist im Vergleich zu den meisten anderen europäischen Metropolen sehr günstig. Die Anzahl an Coworking-Spaces ist etwas bescheiden, reicht aber aus.
Media Source: Gareth Williams (Flickr)
7 / 10
Mumbai (Indien)
In Mumbai gibt es 152 Coworking-Spaces und für einen Kilometer mit dem Taxi zahlt man gerade einmal 26 Cent. Es lässt sich also günstig und gut ausgestattet arbeiten.
Media Source: A Kap (Flickr)
8 / 10
Istanbul (Türkei)
Istanbul ist eine Stadt voller Widersprüche und Konflikte. Und gleichzeitig eine unfassbar schöne und beeindruckende Metropole, in der man auch hervorragend auf Remote arbeiten kann.
Media Source: Pedro Szekely (Flickr)
9 / 10
Bukarest (Rumänien)
Bukarest sticht heraus durch eine schnelle Internetverbindung. Die Anzahl an Coworking-Spaces ist mehr als ausreichend. Über 46 gibt es in der Stadt.
Media Source: Dennis Jarvis (Flickr)
10 / 10
Phuket (Thailand)
Auf Platz 10 landet erneut Thailand. Die Anzahl an Coworking-Spaces ist mit 11 zwar bescheiden, reicht aber aus. Die Strände sind dafür der Wahnsinn.
Media Source: Eustaquio Santimano (Flickr)

Das könnte dich auch interessieren

Performance meets Wellbeing – „Meet your Mentor“ macht neue Narrative zugänglich Leadership & Karriere
Performance meets Wellbeing – „Meet your Mentor“ macht neue Narrative zugänglich
Vier Bücher über Arbeitswelt und Gesellschaft, die neue Denkanstöße liefern Productivity & New Work
Vier Bücher über Arbeitswelt und Gesellschaft, die neue Denkanstöße liefern
Vier-Tage-Woche: Was Island aus verkürzten Arbeitszeiten gelernt hat Productivity & New Work
Vier-Tage-Woche: Was Island aus verkürzten Arbeitszeiten gelernt hat