Random & Fun Sieben Tiercollagen, die dein Gehirn zum Rotieren bringen

Sieben Tiercollagen, die dein Gehirn zum Rotieren bringen

Manchmal ist unser Gehirn kreativer als die Realität. Es erkennt dann zum Beispiel ein Gesicht, wo eigentlich nur eine Steckdose ist. Oder bemerkt, dass der Kopf einer Tierart mindestens genausogut auf den Körper einer anderen passen würde.

Künstler Ronald Ong hat sich das Prinzip zunutze gemacht und veröffentlicht auf seiner Insta-Seite regelmäßig Tiercollagen. So ähnlich ist wahrscheinlich auch mal die Idee für Zentauren oder Einhörner entstanden.

Fast eine halbe Million Accounts folgen ihm schon auf Instagram. Motto: „not taking art seriously.“

Ronald Ong ist, ihr habt es wohl schon geahnt, natürlich auch auf dem Feld der NFTs aktiv. So kann er seine digitalen Werke zu Geld machen. Und zwar nicht zu knapp. 31.000 Dollar kommen schon mal für eine Collage zusammen.

Das könnte dich auch interessieren

Statt Zugang der Kinder: Vater schaltet Internet der ganzen Stadt ab Random & Fun
Statt Zugang der Kinder: Vater schaltet Internet der ganzen Stadt ab
Zehn Jobs, von denen du garantiert noch nie gehört hast Random & Fun
Zehn Jobs, von denen du garantiert noch nie gehört hast
11 Bilder von außergewöhnlichen Begegnungen in der Berliner U-Bahn Random & Fun
11 Bilder von außergewöhnlichen Begegnungen in der Berliner U-Bahn